Posts tagged ‘Prinzenpark’

19.03.2017: FT Braunschweig vs. SV Arminia Hannover 2:2 (0:0)

Stadion: Freie Turner Stadion Braunschweig
Zuschauer: 200
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: TAZ Turner Allgemeine Zeitung (kostenlos)

20170319_1500_FTBraunschweigVsSVArminiaHannover

19.03.2017: FT Braunschweig IV vs. SKG Dibbesdorf 1:0 (0:0)

Stadion: C-Platz Freie Turner Stadion Braunschweig
Zuschauer: 12
Eintritt:
Stadionzeitung:

20170319_0900_FTBraunschweig4VsSKGDibbesdorf

23.07.2016: FT Braunschweig vs. SV Arminia Hannover 1:2 (0:1)

Pflichtspielauftakt für den SV Arminia Hannover. Wie bereits in der letzten Saison führte der Weg zur FT Braunschweig, diesmal allerdings in der 1. Runde des NFV-Pokals und nicht in der Liga. Ist natürlich immer so eine Sache direkt auf einen Ligakonkurrenten zu treffen. Entweder man kommt weiter oder scheidet gleich in der ersten Runde aus. Trotz der Temperaturen entwickelte sich im Prinzenpark ein interessantes Spiel, dass auch auf den Rängen das ein oder andere Mal für emotionale Ausbrüche sorgte. Was allerdings nicht unbedingt an der Vielzahl der Chancen in der ersten halben Stunde lag 🙂 Arminia erhöhte anschließend bis zum Halbzeitpfiff ein wenig das Tempo und Mohamad Saade verwandelte dann eine dieser Möglichkeiten in der 40. Spielminute zum 0:1. In der Halbzeitpause schaute dann noch einmal der zur USI Lupo Martini Wolfsburg gewechselte Björn Masur bei den Arminenfans vorbei. Nach dem Seitenwechsel drängten die Turner dann ein bißchen mehr und kamen auch prompt zum Ausgleich. Viel Zeit zum jubeln blieb allerdings nicht, denn nur drei Minuten nach dem Ausgleich erzielte Adem Lukac nach schöner Vorarbeit von Dag Rüdiger die erneute Führung für die Blauen. Damit der Sieg nicht noch höher ausfiel griff nun der Assistent an der Seitenlinie häufiger ein und zeigte zum Teil abenteuerliche Abseitsstellungen der Arminen an. Auch Mohamad Saade sah noch Gelb-Rot wohingegen sein Gegenüber trotz Tätlichkeit nicht einmal den gelben Karton sah! Aber auch dies half nichts, der SVA rettete den Sieg über die Zeit und trifft nun im Achtelfinale zu Hause auf die SVG Göttingen 07.

Etwa 250 Zuschauer fanden sich im schönen Prinzenpark in Braunschweig ein. Auch wenn es gut 30 Minuten vor Anpfiff nicht danach aussah, war es doch recht leer im Rund. Aber bis zum Anpfiff füllte es sich dann doch noch ein wenig. Zahlreiche Arminen machten es sich zwischen den Trainerbänken gemütlich und feuerten die Blauen immer wieder an, unterstützten im Laufe der 2. Halbzeit aber auch den Assistenten indem sie ihm lautstark und unterstützend die Abseitsstellungen mitteilten. Nicht ganz nachvollziehbar dagegen die Anrufe der Polizei Braunschweig im Vorfeld der Partie mit Fragen wie viele Leute denn auf welchem Wege anreisen würden. Hat dort in den letzten Jahren ja auch nie jemanden interessiert. Sommerloch? ABM für Zivis? So fanden sich auch wirklich sechs Beamte ein, die wohl einen sehr angenehmen Arbeitstag verlebten! Passend zum Spiel gab es noch die TAZ, die Turner Allgemeine Zeitung die kostenlos an der Kasse auslag sowie das ebenfalls kostenlose Heft “Der Kreisfußballer” das informatives über den “kleinen” Fußball im Kreis Braunschweig benthält.

Und auch am Prinzenpark hat sich seit dem letzten Umbau nichts weiter geändert. Ist denke ich mal bei der Anlage aber derzeit auch gar nicht weiter notwendig.

Stadion: Sportpark Prinzenpark Braunschweig
Zuschauer: 250
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Turner Allgemeine Zeitung (kostenlos)

20160723_1600_FTBraunschweigVsSVArminiaHannover

08.08.2015: FT Braunschweig vs. SV Arminia Hannover 1:2 (0:1)

Gut 1,5 Wochen nach dem unglücklichen Aus im NFV-Pokal gegen den Regionalligisten TSV Havelse stand nun das erste Saisonspiel für den SV Arminia Hannover auf dem Programm. Einfacher würde es wohl nicht werden, denn mit der FT Braunschweig wartete immerhin ein Absteiger aus der Regionalliga Nord auf die Blauen. Und so entwickelte sich von Anfang an auch eine sehr intensive Partie. Bereits nach fünf Minuten wurden Pascal Gos im Strafraum gehalten und folgerichtig gab es nicht nur Foulelfmeter sondern auch noch glatt Rot für den Braunschweiger Übeltäter. Adem Lukac verwandelte den Ball sicher. Die Hausherren brauchten nun ein wenig, um diesen Schock zu verdauen. Aber auch bei Arminia gab es dann eine Schrecksekunde. Björn Engemann blieb nach gut 15 Minuten im Rasen hängen und musste mit Verdacht auf Bänderriss ins Krankenhaus gefahren werden. Ausfall Nummer 6 zu Saisonbeginn :/ So beruhigte sich das Spiel in den nächsten 30 Minuten ein wenig, wurde aber nicht weniger intensiv begangen. Ein paar Möglichkeiten auf beiden Seiten, leider ohne den zweiten Treffer für Arminia. Diesen setzte Pascal Gos dann zwei Minuten nach Wiederanpfiff, in dem er den gegnerischen Torhüter umkurvte und einschob. Der SVA ließ in den Folgezeit ein wenig nach, so dass die Gastgeber trotz Unterzahl immer besser ins Spiel kamen und es zeitweise gar nicht mehr auffiel, dass dort mit einem Spieler weniger gegen den Ball getreten wurde. Nicht überraschend daher, dass dann gut 20 Minuten vor dem Ende der Anschlußtreffer gelang und auf den Ausgleich gedrängt wurde. Aber Pascal Ziesing und die Abwehr, zum Ende hin unterstützt durch zwei eingewechselte A-Junioren, hielten den Sieg fest. Ein schöner Saisonauftakt!

Geschätzt 200 Zuschauer fanden sich im Prinzenpark in Braunschweig ein. Im Biergarten vor dem Stadion schaute zudem noch einige Anhänger des BTSV das Pokalspiel ihrer Mannschaft. Stimmung gab es in erster Linie von Arminiaseite aus, versammelten sich doch trotz Sommerferien und Urlaubszeit einige Anhänger im Bereich des Gästeblocks. Die Versorgung konnte ebenso überzeugen wie es im allgemeinen sehr freundlich bei den Freien Turnern zuging. Das kennt man so aus der Stadt auch anders. Vielen Dank dafür auf jeden Fall auch noch einmal. Kostenlos am Eingang gab es zudem die TAZ – Turner Allgemeine Zeitung. Insgesamt acht Seiten im DIN A4-Format mit Informationen zum Spiel, der eigenen Mannschaft und einer kurzen Gegnervorstellung. Ebenfalls vor Ort war heute eine Hopperbesatzung aus Hessen.

Und mit diesem Spiel konnte ich dann auch den Hauptplatz im Prinzenpark machen 🙂 Im Winter vor gut 3,5 Jahren schon einmal zu einem Testspiel zwischen beiden Teams auf dem Kunstrasen vorbeigeschaut, ging es heute auf dem natürlichen Grün um Punkte. Einen Ausbau gibt es in Form von ein paar Stufen auf einer Geraden sowie auf der der Vereinsgaststätte zugewandeten Hintertorseite. Auch der in der Regionalliga notwendige Gästebereich befindet sich auf der Geraden und nimmt hier grob 50% der Länge ein. Das war es dann auch an Ausbau. Die andere Längsseite bietet Stankett (extra mal wieder für Dirk eingebaut) und einen gepflasterten Fußweg, der Haupt- und Nebenplatz trennt.

Stadion: Freie Turner Stadion Braunschweig
Zuschauer: 200
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: TAZ – Turner Allgemeine Zeitung (kostenlos)


Created with flickr slideshow.