SV Arminia Hannover vs. 1. FC Germania Egestorf-Langreder 2:2 (0:1)

Nach der bereits feststehenden Meisterschaft in der Bezirksoberliga Hannover empfing der SV Arminia Hannover am Freitagabend (07.05.2010) den Tabellenzweiten 1. FC Germania Egestorf-Langreder. Die Gäste scheinen der einzige Verein der Liga zu sein, der keinen Internetauftritt besitzt. Und das Spiel schien schon so ein bißchen erahnen zu lassen, was Arminia in den Qualifikationsspielen zur Oberliga Niedersachsen erwartet. Die Gäste spielten abwartend und fuhren einige Konter, von denen einer in der 21. Spielminute dann auch zum 0:1 führte. Bis zum Pausenpfiff ergaben sich noch einige Chancen auf beiden Seiten, allerdings fielen keine Tore mehr. Nach dem Seitenwechsel spielten die “Blauen” weiter nach vorne und wurden dann nach 71. Minuten auch belohnt. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt und Garip Capin erzielte mit Saisontreffer 31 den 1:1-Ausgleich. Aber nur 14 Minuten später musste Marcel Ibanez mit Gelb-Rot vom Platz und die Gäste gingen ebenfalls durch einen Foulelfmeter mit 1:2 in Führung. Berechtigt  waren aber wohl beide Strafstöße nicht wirklich. Aber erneut Garip Capin erzielte eine Minute vor Abpfiff den 2:2-Endstand. Kurze Zeit später war Schluß, aber nicht bevor noch ein Gästespieler mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde. Danach wurde dann noch ein wenig gefeiert.

500 Zuschauer fanden sich laut Medienberichten zu diesem Spiel ein. Sah aus meiner Sicht aber doch nach etwas weniger aus. Auf der Tribüne nahmen auch einige mitgereiste der Gästemannschaft Platz, während der Lahmannhügel etwas Anlauf brauchte, um die Arminen anzufeuern.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 500
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Galerie

Leave a Reply