TSV Stelingen vs. SV Arminia Hannover 0:4 (0:2)

9. Spieltag in der Bezirksoberliga Hannover. Der SV Arminia Hannover reiste zum TSV Stelingen und kehrte mit einem 4:0-Auswärtssieg wieder heim. In der ersten Halbzeit legten Michael Zydek und Tugay Tasdelen legten in den ersten neun Minuten den Grundstein für den Auswärtserfolg. Aber die Stelinger ließen sich davon nicht wirklich beeindrucken und forderten Sebastian Knust im Arminentor ein ums andere Mal. Zudem standen sie nicht nur einmal im Abseits. Schwächer dagegen auf jeden Fall die Leistung des Unparteiischen-Gespanns. Beide Seiten mehr als genug Möglichkeiten, sich darüber aufzuregen. Denis Lopandic spielte lediglich 13 Minuten für Stelingen, ehe er mit Gelb-Rot vom Platz flog. In der 52. Minute versenkte Florian Herold einen Abpraller von der Latte zum 0:3. Stelingen spielte aber nach wie vor nach vorne und hatte immer wieder Torchancen. Hier hat Arminia vielleicht nich abgebrüht und ruhig genug gespielt. Selbst nach der unberechtigten gelb-roten Karte für Stelingens Jörg Brüning spielten die Gastgeber fleissig mit. Fast mit dem Schlußpfiff erzielte erneut Florian Herold den 0:4-Endstand.

Geschätzt 200 Zuschauer fanden sich im Stelinger Waldstadion ein. Ein paar Anfeuerungen gab es von den Arminenfans, ansonsten genoß man eher das recht angenehme Wetter. Von ein paar Schauern mal abgesehen.  Die Stadionzeitung “Waldstadion Kurier” kommt im DIN A5-Format auf 36 Seiten daher und liegt kostenlos aus.

Stadion: Waldstadion Stelingen
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Waldstadion Kurier (kostenlos)

Galerie

Leave a Reply