VfL Germania Leer vs. SV Arminia Hannover 3:0 (1:0)

Endlich wieder Fußball! Zum Glück konnte die Auswärtspartie des SV Arminia Hannover beim VfL Germania Leer angepfiffen werden. Das war zumindest die Meinung vor dem Spiel. Die erste Halbzeit spielten beide Teams nicht unbedingt guten Fußball und es gab auch nicht wirklich viele Torchancen. Trotzdem musste Torhüter Sebastian Knust in der 30. Minute den Ball aus dem Netz holen. Ein Freistoß war abgefälscht und damit unhaltbar für ihn eingeschlagen. Nach dem Seitenwechsel machte Germania dann mehr und mehr das Spiel und schoß noch zwei weitere Tore heraus. Bedanken muss man sich wohl auch bei Knust, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Allein zwei hundertprozentige Chancen der Gastgeber wurden nicht genutzt. So wird das für Arminia aber nichts mit dem Ziel Klassenerhalt. Hoffen wir mal auf Besserung im nächsten (Heim-) Spiel.

Offiziell 250 Zuschauer fanden sicham Hoheellernweg ein. Darunter auch die sechs Zugfahrer aus Hannover. Das wird auch immer weniger. Stimmung kam daher auch gar nicht auf. Die Germania-Fans sangen mehr oder weniger das gesamte Spiel über. Nach dem Spiel fanden sich dann beide Seiten noch auf ein paar Gespräche in der Vereinskneipe ein.

Auch das Stadion in Leer ist noch nicht ganz fertig. Germania hat vor einiger Zeit angefangen, sich eine entsprechende Haupttribüne zu bauen. Sitzschalen und Dach sind fertig, der Rest fehlt momentan allerdings noch und die Bauarbeiten ruhen auch. Ein paar weitere Informationen dazu gibt es hier.

Stadion: Stadion Hoheellernweg Leer
Zuschauer: 250
Eintritt: 5€
Stadionzeitung: Oberliga (kostenlos)

Galerie

Leave a Reply