SV Arminia Hannover vs. SC Langenhagen 0:2 (0:0)

Letzter Spieltag in der Niedersachsenliga West im Kalenderjahr 2008. Der SV Arminia Hannover beendete das Jahr leider mit einer 0:2-Heimniederlage gegen den SC Langenhagen. Zudem steht die Mannschaft aktuell auch noch ohne Trainer da, da Bernd Krajewski auf der anschließenden Pressekonferenz seinen Rücktritt erklärte. Bis zur Halbzeit stand es in diesem Derby 0:0. Beide Teams besaßen ein paar Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Im zweiten Durchgang erzielte dann der Ex-Armine Igor Lazic die Führung für die Gäste. Sein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Tor. Dass es auch anders geht, zeigte sich später in der 2. Halbzeit, als ein ähnlicher Schuss vom Innenpfosten wieder zurück aufs Feld prallte. War also alles in allem ein eher glücklicher Treffer. Der Sieg der Flughafenstädter war letztendlich trotzdem nicht unverdient, weil Arminia es einfach versäumte, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Chancen dazu waren eigentlich auch genügend vorhanden. Dass dann quasi mit dem Schlußpfiff noch das 0:2 durch einen vom Ex-Arminen Abit Jusufi verwandelten Foulelfmeter fiel: Geschenkt.

Auch zu diesem Derby fanden sich nicht wirklich viele Zuschauer ein. Knapp 200 würde ich einmal schätzen. Der Lahmannhügel unterstützte seine “Blauen” auch nach dem Rückstand tatkräftig während auf Langenhagener Seite in erster Linie immer mal wieder ein paar Rasseln vernommen werden konnten. Ansonsten war es schweinekalt, sogar der Akku des Livetickers gab zwischendurch immer mal wieder seinen Geist auf …

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 8,00€ (Stehplatz)
Stadionzeitung: Arminenpost (1€)

Galerie

Leave a Reply