09.04.2012: TSV Mühlenfeld vs. SV Arminia Hannover 1:4 (0:2)

Ostern und wie immer Nachholspiele für den SV Arminia Hannover. Am heutigen Ostermontag ging es zum TSV Mühlenfeld, den direkten Tabellennachbarn. Erwartete ich im Vorfeld ein enges und auch körperlich betontes Spiel, wurde ich mehr oder weniger etwas überrascht. Die “Blauen” schossen sich bereits in den ersten Sekunden des Spiels auf das TSV-Tor ein und erspielten sich ein deutliches Übergewicht. Tugay Tasdelen per Foulelfmeter und Arne Ruff erzielten eine frühe und verdiente 2:0-Führung mit der es auch in die Halbzeitpause ging. Lediglich die Chancenverwertung mag man als ausbaufähig “anprangern”. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Auch wenn Christoph Heckert im Arminentor nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff einen Ball über die Latte lenken musste, war der weitere Spielverlauf eindeutig. Eine gute Viertelstunde vor Abpfiff erzielte Ertan Ametovski das 0:3. Mühlenfeld kam noch zum Ehrentreffer, ehe Michael Zydek mit einem Pressschlag aus gut 30 Metern den Ball im Tor zum 1:4-Endstand versenkte.

Schätzungsweise 300 Zuschauer fanden sich am Sportplatz in Hagen bei Hannover ein. Mühlefeld selbst ist ja, wie zumindest wir seit dem ersten Besuch dort vor etwas mehr als zwei Jahren wissen, nur ein Oberbegriff für die dortige Region. Einige Arminen nahmen den Weg ebenfalls auf sich. Zu gefallen wusste neben dem kulinarischen Angebot auch wieder die Stadionzeitung “Fußball-Magazin”, die kostenlos an der Kasse auslag. Auf 30 Seiten gibt es im DIN A5-Format Informationen zum Heimverein bzw. dessen verschiedenen Mannschaften, den vergangenen Spielen der 1. Herren sowie natürlich dem aktuellen Spiel.

Am Sportplatz in Hagen hat sich seit dem letzten Besuch ein wenig getan. Das kultige Sprecherhäuschen auf der Bushaltestelle aus Stein gibt es nach wie vor. Dazu hat man auf beiden Längsseiten jeweils einen kleinen, überdachten Bereich für die Zuschauer geschaffen. Reicht hier auch vollkommen aus.

Stadion: Sportplatz Hagen
Zuschauer: 300 (geschätzt)
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Fußball-Magazin (kostenlos)

Leave a Reply