Posts tagged ‘TB Uphusen’

22.10.2017: TB Uphusen vs. SV Arminia Hannover 1:1 (1:0)

Stadion: Sportzentrum Uphusen
Zuschauer: 90
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:

20171022_1500_TBUphusenVsSVArminiaHannover

30.04.2017: TB Uphusen vs. SV Arminia Hannover 2:1 (0:0)

Stadion: Sportzentrum Uphusen Achim
Zuschauer: 150
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:

20170430_1500_TBUphusenVsSVArminiaHannover

16.10.2016: SV Arminia Hannover vs. TB Uphusen 0:0 (0:0)

Textmäßig komme ich derzeit einfach nicht dazu, entsprechende Berichte zu verfassen. Die reiche ich “demnächst”, spätestens aber in der nächsten Printausgabe des Blick über den Lahmannhügel, nach.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 270
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

20161016_1600_SVArminiaHannoverVsTBUphusen

30.08.2015: SV Arminia Hannover vs. TB Uphusen 1:1 (1:0)

Am Samstagabend auf der Rückfahrt vom Bad Religion-Konzert in Bremen kurz vor Achim noch mal kurz “gewunken”, denn der TB Uphusen war am Sonntagnachmittag zu Gast beim SV Arminia Hannover. Auf dem Papier ein einfacher Gegner, aber in der vergangenen Saison gab es auch nur einen Punkt bei 2:6 Toren! Man dürfte also gewarnt sein und es schien, als ob die Blauen auf dem richtigen Weg sind. Im vierten Spiel traf Adem Lukac zum vierten Mal, diesmal bereits in der fünften Spielminute. Und Arminia drückte weiter, verpasste es aber erneut weitere Treffer nachzulegen. Ousmane Soumah traf noch einmal den Pfosten. Persönlich fand ich zudem auch, dass der Schiedsrichter doch seeeehhhrrrrrr spät mit der Verteilung von gelben Karten anfing. Da gab es dann mal Gelb wegen Haltens für den SVA, während Uphusen munter treten durfte. So ging es dann nur mit einem 1:0 in die Kabinen. Uphusen fand bis dahin wenig bis gar nicht statt, dies änderte sich nach der Pause aber komplett. Es war wohl laut geworden in der Kabine und die Gäste kamen nicht nu durch den Seitenwechsel wie um 180 Grad gedreht auf den Platz. So war es auch nicht verwunderlich, dass keine fünf Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich fiel. Das Spiel war nun etwas offener mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, es blieb aber beim 1:1-Unentschieden. Für den SV Arminia sicherlich eher zwei verlorene Punkte, die man in der 1. Halbzeit hat liegen lassen.

Offiziell 360 Zuschauer fanden sich am Bischofsholer Damm ein. Aus Uphusen selbst waren nur ein paar wenige, ältere “Schlachtenbummler” mit angereist die aber ansonsten nicht weiter auffielen. Der Lahmannhügel leerte sich im Laufe des Spiels auch immer mehr, da doch viele den Schatten der Tribüne der prallen Sonne vorzogen.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 360
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.

28.03.2015: SV Arminia Hannover vs. TB Uphusen 2:2 (0:2)

Heimspiel für den SV Arminia Hannover auf einem Samstag! Zu Gast am Bischofsholer Damm war der Tabellennachbar vom TB Uphusen. Und wie schon in den vergangenen Spielen gab es aus Sicht der Arminia zwei absolut unterschiedliche Halbzeiten zu sehen. Im ersten Durchgang fehlte oft der letzt, entscheidene Pass oder aber er landete gleich beim Gegner. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass Uphusen bereits nach fünf Minuten 0:1. Wollten einige vom Lahmannhügel für diesen Gegentreffer noch den Platzwart verantwortlich machen, konnte dieser für den Foulelfmeter nach gut 30 Minuten definitiv nichts. Da gab es dann für Sascha Algermissen auch nichts zu halten. Nach diesem 0:2 kam doch schon der ein oder andere Gedanke an das Hinspiel auf und man befürchte durchaus wieder so etwas wie ein 0:4. Aber immerhin fingen sich die Blauen noch vor der Pause etwas und kamen dann wie verwandelt aus der kabine zurück auf den Platz. Uphusen fand im zweiten Durchgang quasi nicht statt und so war es Björn Masur, der wenige Minuten nach Wiederanpfiff das wichtige 1:2 erzielte und damit zur Aufholjagd blies. Gut 15 Minuten nach dem Anschlußtreffer fiel dann das erlösende 2:2 und der SVA machte weiter mit der Jagd auf drei Punkte! Uphusen kann sich letztendlich bei seinem Schlussmann sowie einmal dem Pfosten bedanken, dass es beim Unentschieden blieb. Irgendwie auch eine gerechte Punktepunkteteilung. Warum auch immer die Blauen derzeit zwei so unterschiedliche Halbzeiten hinlegen. Das sie Fußball spielen und kombinieren können, sollten sie ja ebenso wissen wie die Tatsache, dass sie nach gut einer Stunde immer noch mal kräftemäßig hochschalten und damit vielen Gegnern in dieser Liga Probleme bereiten können.

Nicht ganz 400 Zuschauer waren bei diesem Wetter ins Rudolf-Kalweit-Stadion gekommen. Aus Uphusen waren auch einige Anhänger mitgereist, inkl. der schon vom Hinspiel bekannten, jüngeren Fangruppierung die mit Megaphon und Anfeuerungen ihren TBU unterstützten. Da hatten auf dem Lahmannhügel die wenigsten mit gerechnet, dass diese den Weg nach Hannover finden werden. Aber schön, dass hier etwas getan wird, den eigenen Verein zu unterstützen zumal Bremen ja nicht weit ist! Ebenfalls wieder den Weg gefunden hatten die 11Freunde, die einige Fotos für die kommende Ausgabe geschossen haben. Die dürfte dann wohl etwas mit Tieren & Fußball zu tun haben 😀 Dazu dann noch Fußballfreunde von Tennis Borussia Berlin inkl. Fanzinetausch “Blick über den Lahmannhügel” vs. “Auf Jahre unschlagbar“.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 380
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.

21.09.2014: TB Uphusen vs. SV Arminia Hannover 4:0 (2:0)

Und wieder mal nur ein Spiel in der Woche :/ Am Sonntag ging es mit dem SV Arminia Hannover in der Oberliga Niedersachsen zum TB Uphusen. Aufgeregt schien der Trainer der Hausherren zu sein. Ging es ihm doch gegen den Strich, dass anscheinend auch mal Gästeanhänger vor Ort waren, die das Spiel mit kommentierten. Er selbst war aber die eigentliche Person, die durch andauerndes aufspringen, reinrufen, etc. viel der Hektik auf und neben dem Platz reinbrachte. Kaum war er dann mal ruhig, war es komischerweise auch auf und neben dem Platz ruhig(er) … Aber wer Arminias Spielweise auch als destruktiv bezeichnet, scheint bisher auch noch kein Spiel gesehen zu haben. Ansonsten gab es für die “Blauen” hier und heute nicht viel zu holen. Uphusen ein wenig begünstigt durch den Schiedsrichter was Foulauslegungen und gelbe Karten anging, spielte mehr oder weniger seinen Stiefel runter und musste nach dem 2:0 in der 45. Spielminute auch nicht mehr wirklich viel tun. Ein geschenkter Elfmeter sorgte für das 3:0, ehe kurz vor Ende der partie noch das 4:0 (wenn auch nicht mehr ins Gewicht) fiel. Aber lieber einmal 4:0 verlieren, als viermal 1:0 😉

160 Zuschauer waren bei dieser Partie anwesend. Da ist in der Oberliga derzeit wirklich nicht mehr viel los. Zumal einige aus Hannover angereist waren. Oder wie in unserem Fall: Wir wissen “dank” verpassten Bus, wie man Uphusen konspirativ erreichen kann 😛 War eine schöne Wanderung von Achim aus mit gut 5,3 Kilometern. Zurück dann 2,2 Kilometer nach Bremen-Mahndorf. Ansonsten wurde am Platz fleissig gepöbelt und der Uphusener Nachwuchs übte sich ein wenig in aus der Bundesliga bekannten Schlachrufen wie “Hier regiert der TBU” oder “Sieg”. Kostenlos an der Kasse gab es die achtseitige Stadionzeitung, die aber nicht mit wirklich viel Inhalt und Informtionen aufwarten konnte. Dafür wussten aber Bratwurst und Krakauer zu überzeugen.

Und dann wäre da noch das Sportzentrum Uphusen. Viel Parkplatz, wenig Stadion um es kurz zu machen. Beide Längsseiten beiten ein wenig Graswall zum Stehen an, dazu gibt es ein paar wenige Holzbänke. Dürfte bei regenwetter zumindest auf den Wällen interessant werden 🙂 Das war es dann aber auch schon an Ausbau, etc. Das im Informer genannte Fassungsvermögen von 2.000 Zuschauern mag hinkommen, dürfte aber, wie bereits geschrieben, nur bei trockenem Wetter machbar sein.

Stadion: Sportzentrum Uphusen
Zuschauer: 160
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Stadionzeitung (kostenlos)


Created with flickr slideshow.