Posts tagged ‘SV Scharzfeld’

24.08.2014: SV Union Salzgitter vs. SV Scharzfeld 0:4 (0:2)

Nach jeder Menge Arbeit, zu viel Koffein und eigentlich viel zu wenig Schlaf konnte sich am Sonntag aber doch noch zu einem kleinen BüdL-Redaktionsflug nach Salzgitter durchgerungen werden. Die frische Luft war schon nicht verkehrt. So ging es zusammen mit BTH-Jens zum Kreuzen in die Region, gibt es doch in Salzgitter zwei Stadien, die so noch in der Sammlung fehlen. Heute durfte es die Bezirksliga-Heimat des SV Union Salzgitter sein. Zum Ziel hat man sich einen Platz unter den ersten 5 der Liga gesetzt. Das dürfte, nehmen wir es mal vorweg, mit der heute gezeigten Leistung gegen den Aufsteiger SV Scharzfeld mehr als schwer werden. Union war immer einen Schritt zu spät und hat auch einige Male entweder gepennt oder aber den Gegner spielerisch unterstützt. So geht das 0:4 bei einem 0:2-Pausenstand auch in dieser Höhe absolut in Ordnung, hätte eigentlich noch höher ausfallen müssen: Die liebe Chancenverwertung! Aber wir wollen hier auch nicht vergessen, dass gerade das 0:2 und auch das 0:3 richtig gut herausgespielt waren. Da wurde einiges an guten Spielzügen gezeigt. Die Hausherren dagegen müssen – auch wenn es erst der 1. Spieltag war – sich noch deutlich steigern, wenn das Saisonziel erreicht werden soll.

Aber unsereins fährt ja nicht nur wegen dem Fußball hierher. Gleich am Eingang trafen wir nicht nur auf eine Vereinsgaststätte, die derzeit geräumt wird, sondern auch auf einen älteren Herren der uns gleich einmal mit ein paar Informationen versorgte. So wird derzeit an einem nicht ganz 500.000 Euro teuren Kunst(stoff)rasenplatz gewerkelt, der nach Fertigstellung der Hauptplatz werden soll. So kam uns gleich einmal ein “alles richtig gemacht heute” in den Sinn. Der Großteil der Kosten wird wohl von der Stadt Salzgitter getragen, der Verein muss wohl “nur” rund 10% der Kosten beitragen. So sollte man sich also beeilen, wenn man das Stadion noch kreuzen möchte. Das wird zwar nicht abgerissen, aber ob es dann noch vorrangig für Fußball genutzt wird, dürfte eher bezweifelt werden. Gibt es doch auch noch eine Leichtathletikabteilung im Verein und so ein Kunstrasen ist ja doch pflegeleichter.

Begeistern konnte uns aber das Stadion auf jeden Fall 🙂 Von 1972 bis 1984 wurde hier Oberliga-Fußball gespielt, 1975 und 1981 sogar die 1. Runde im DFB-Pokal (1981 ein 2:0 gegen den FC Augsburg), wobei man eine Runde später jeweils auswärts (!) beim Hamburger SV bzw. dem Kieler SV Holstein ausschied. Bekanntester Spieler der Unioner dürften der ehemalige Bayern-Profi Wolfgang Dremmler oder Peter Lux sein. Aus dieser Zeit steht noch die ältere überdachte Holztribüne mit ihren Holzbänken. Die an der Vorderseite angebrachten Lichtstrahler dürften dagegen neuer sein und unter anderem der abendlichen Trainingsbeleuchtung dienen. Stromert man an dieser Tribüne vorbei in Richtung Kurvenbereich, findet man dort einen Grashang vor. Daneben eine Einrichtung für den Hammerwurf und ein Schild, dass auf selbigen hinweist. Allerdings so angebracht, dass man schon auf das Spielfeld schauen muss. Über den Graswall oder aber die Aschebahn gelangt man zur Gegengeraden. Diese existiert so leider auch nur noch zu einem Teil, besitzt aber mittig immerhin noch ein paar Steinstufen die heute zum in der Sonne sitzen einluden. Kulinarisch gab es für die geschätzt etwa 60 Zuschauer Bratwurst (1,80€, nach Voranmeldung) oder entsprechend alkoholfreie Getränke für 1€ sowie Bier für 1,50€ die Flasche. War alles sehr sympathisch hier vor Ort und wir waren auch nicht die einzigen Hopper. Direkt hinter uns enterten gleich zwei weitere Personen das Stadion um erst einmal einiges via Digitalkamera festzuhalten. Die unten erwähnte Stadionzeitung ist im Endeffekt ein gefaltetes DIN A4-Blatt, dass ein paar Informationen zum aktuellen Gegner sowie aktuelles zum Verein selbst enthält.

Stadion: Union-Stadion Salzgitter
Zuschauer: 60 (geschätzt)
Eintritt: 5€
Stadionzeitung: Vereins- und Stadionzeitung (kostenlos)


Created with flickr slideshow.