Posts tagged ‘Patrick Werner’

04.05.2014: TSV Burgdorf vs. SV Arminia Hannover 0:2 (0:0)

1. Matchball für den SV Arminia Hannover in der Landesliga Hannover: Nach dem bereits seit Samstag feststehenden Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen (der SV Bavenstedt verlor zu Hause gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen, hatte aber als einzige Mannschaft ansonsten überhaupt für die Oberliga gemeldet) konnte heute bei der TSV Burgdorf auch die Meisterschaft eingefahren werden. Burgdorf selbst hat aus finanziellen Gründen nicht für die Oberliga gemeldet und rutscht seitdem auch in der tabelle ein wenig ab. Zudem stehen bereits einige Abgänge von Stammspielern fest. Nichtsdestotrotz gab es im Hinspiel “nur” ein 0:0 und auch im heutigen Spiel sah es lange danach aus. Zwar rollte der Ball fast ausschließlich in Richtung des Burgdorfer Gehäuses, nur wollte er dort nicht rein. Die gastgeber selbst kamen nur zu vereinzelten Möglichkeiten. So ging es dann torlos in die Kabinen und auch der zweite Durchgang ließ sich ähnlich an wie der erste. Burgdorfs Trainer Patrick Werner wollte seine Mannschaft dann aufrütteln und wechselte in der 50. Minute das erste Mal. In der 51. Spielminute versenkte Dominic Vilches-Bermudez den Ball per Kopf im TSV-Gehäuse. Werner wechselte in der 53. Minute erneut und eine gute Minute später traf Arne Ruff zum 0:2! Manchmal sollte man Trainer durchaus erlauben, so oft zu wechseln wie sie wollen 😉 Leider brachte der dritte Wechsel bei den Burgdorfern dann keinen weiteren Treffer. So liefen denn auch die restlichen 35 Minuten runter und es konnte schon einmal schön gefeiert werden.

Gut 250 Zuschauer traten den Weg an die Sorgenser Straße an, der Großteil davon den Arminen zugehörig. In Burgdorf selbst scheint die TSV derzeit gar nicht mehr zu ziehen. Und auch im Stadionkurier hat sich der Vereinsvorsitzende einmal ein wenig den Frust über die ganzen Meckerer, die allerdings selbst nicht mit anpacken, von der Seele geschrieben. Das dürfte aber wohl leider ein Umstand sein, den man in einigen Vereinen so vorfindet. Catering wie immer ok, Bier wurde auch mal kistenweise verkauft 🙂

Stadion: Stadion an der Sorgenser Straße Burgdorf
Zuschauer: 250
Eintritt: 7€
Stadionzeitung: Stadionkurier (kostenlos)