Posts tagged ‘Ottersberg’

17.05.2015: TSV Ottersberg vs. SV Arminia Hannover 2:2 (1:1)

Vorletzter Spieltag in der Oberliga Niedersachsen und für den SV Arminia Hannover ging es zum bereits feststehenden Absteiger TSV Ottersberg. Wie es im allgemeinen eigentlich um nichts mehr geht in dieser Liga. Die Hausherren schienen aber trotzdem unbedingt gewinnen und somit ihrem scheidenen Trainer einen Heimsieg schenken zu wollen. So trafen die “Ottern” auch schon nach sechs Minuten zum 1:0. Arminia benötigte ein wenig Zeit, aber dann war es der heute mit der Rückennummer 11 spielende Adem Lukac (das Trikot mit der 13 war wohl “kaputt” 🙂 ), der nach einer guten halben Stunde den Ausgleich erzielte. Damit ging es dann auch in die Pause. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Adem Lukac, der zum 1:2 traf. Da die Gastgeber aber auch noch einmal zurückschlugen, endete die Partie letztendlich 2:2-Unentschieden.

Offiziell 225 Zuschauer, davon deutlich über ein Drittel aus Bischofshol, waren bei der Verabschiedung des Ottersberger Trainers dabei. Und da schien es ein wenig drunter und drüber zu gehen. So wie es aussah, hat die Verabschiedung vor dem Spiel nicht hingehauen und der 1. Vorsitzende ist wohl auch zurückgetreten. Dafür wusste das kulinarische Angebot zu überzeugen. Und auch die Busfahrt hat mal wieder Spaß gemacht. Kostenlos am Eingang gab es die Vereinszeitung “Wümmekicker“: DIN A5, Schwarz-Weiß, 16 Seiten mit ein paar Informationen aber im Endeffekt nichts zum heutigen Gegner. Nichts geändert hat sich seit dem letzten Besuch am Wümmesportplatz.

Stadion: Wümmesportplatz Ottersberg
Zuschauer: 225
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Wümmekicker (kostenlos)


Created with flickr slideshow.

02.11.2014: SV Arminia Hannover vs. TSV Ottersberg 3:0 (0:0)

Endlich mal wieder ein Heimspiel für den SV Arminia Hannover. Zu Gast am 14. Spieltag in der Oberliga Niedersachsen war der TSV Ottersberg, der sich derzeit auf einem der vier Abstiegsplätze befindet. Auf dem Platz konnte man auch sehen warum, war die Darbietung der “Ottern” noch schwächer anzusehen als die der Göttinger vor einigen Wochen. In der 1. Halbzeit kam der TSV im Endeffekt nicht einmal zu einer Torchance und konnte sich bei seinem starken Torhüter Tim Eggert bedanken, dass es überhaupt noch 0:0 stand. Arminia dagegen spielte nach vorne und kam auch zu einigen guten Chancen. In der 54. Minute flog ein Ball an die Latte des Gästegehäuses und fünf Minuten später erzielte Matti Smidt das mehr als überfällige 1:0. Die Blauen drückten nun weiter auf die Vorentscheidung, für die Björn Masur mit dem 2:0 in der 68. Spielminute auch sorgte. Man musste heute auch keine Angst haben, dass Ottersberg noch einmal wieder ins Spiel zurückfindet. Wie Smidt erzielte auch Marco Menneking in der 83. Minute seinen ersten Saisontreffer und sorgte damit auch für den Endstand. Zwei der drei Tore sind auch auf 1910.tv zu sehen.

Gut 330 Zuschauer mögen es heutige bei bestem Herbstwetter und Sonnenschein gewesen sein, die den Weg an den Bischofsholer Damm gefunden hatten. Darunter befanden sich auch ein paar Anhänger der Gäste aus dem Bremer Raum, die sich aber vornehm zurückhielten 🙂

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 330
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.