Posts tagged ‘Osnabrück’

03.10.2017: SVG Göttingen 07 vs. VfL Osnabrück 0:5 (0:2)

Stadion: Stadion am Sandweg Göttingen
Zuschauer: 1.200
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: SVG Göttingen Niedersachsenpokal (kostenlos)

20171003_1600_SVGGoettingen07VsVfLOsnabrueck

14.05.2017: VfL Osnabrück II vs. SV Arminia Hannover 2:1 (1:1)

Stadion: Sportpark Illoshöhe Osnabrück
Zuschauer: 150
Eintritt:
Stadionzeitung:

20170514_1500_VfLOsnabrueck2VsSVArminiaHannover

14.05.2017: SC Türkgücü Osnabrück III vs. SC Schölerberg 3:3 (1:1)

Stadion: Sportanlage Schinkelberg Osnabrück
Zuschauer: 8
Eintritt:
Stadionzeitung:

20170514_1230_SCTuerkguecuOsnabrueck3VsSCSchoelerberg

29.10.2016: SV Arminia Hannover vs. VfL Osnabrück II 0:0 (0:0)

Textmäßig komme ich derzeit einfach nicht dazu, entsprechende Berichte zu verfassen. Die reiche ich “demnächst”, spätestens aber in der nächsten Printausgabe des Blick über den Lahmannhügel, nach.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 285
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€, Doppelausgabe)

20161029_1530_VfLOsnabrueck2

11.10.2015: VfL Osnabrück II vs. SV Arminia Hannover 3:2 (1:0)

Am Sonntag ging es dann in gleicher Autobesetzung nur in getauschten Rollen nach Osnabrück. Dort traf die U21 als 2. Mannschaft des VfL Osnabrück auf den SV Arminia Hannover. Aufgrund der ganzen Ausfälle bei Arminia und dem spielfreien Wochenende der 1. Mannschaft des VfL war man doch recht gespannt, wie sich das Ganze entwickeln würde. Ein großes Spiel war es über 90 Minuten wirklich nicht. Osnabrück fand ich persönlich recht schwach, aber in solchen Fällen helfen die Blauen ja gerne: Einmal versucht den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen: Misslungen. Zweiter Versuch: Fast gut, dabei nur Torhüter Roman Ziesing angeschossen und da war das Ding dann im eigenen Kasten drin :/ Der Kollege Ulf hat es auf Video und auch mal gleich bei “Zeiglers Wunderbare Welt des Fußballs” als Anwärter zum “Kacktor des Monats” eingereicht (ab Minute 6:30). Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit. Osnabrück ansonsten nich wirklich gefährlich, Arminia mit ein wenig Pech bei den guten Möglichkeiten durch Garvin Mulamba. Dem auf dem Platz sehr agilen Leutrim Kabashi war es dann zu verdanken, dass nach dem Seitenwechsel recht schnell der Ausgleich fiel. Osnabrück traute sich aber auch mehr zu und so stand es keine zehn Minuten später bereits wieder 2:1 für die Gastgeber. Vier Minuten vor dem Ende hatte Dag Rüdiger dann genug und setzte aus dem Mittelfeld mal zu einem Lauf mit Ball an, umdribbelte einige Gegenspieler und schob zum verdienten 2:2-Ausgleich ein. Verdient hatten die Jungs sich das und gaben dann durch Unachtsamkeit (oder auch eigene Dummheit, je nach dem wie man es sieht) den Punkt doch noch aus der Hand und Osnabrück siegte in der letzten Spielminute. Wirklich schade, zumal Osnabrück wie bereits geschrieben nicht gut war. Aber so habe ich fast schon eine leise Ahnung, gegen wen der SV Teutonia Uelzen (10 Spiele, 0 Punkte 8:34 Tore) den bzw. die ersten Punkte holen wird …

Zuschauertechnisch bahnte sich hier und heute erst einmal ein Negativrekord an. Ich fühlte mich irgendwie an das Jahr 2009 erinnert, als 70 Zuschauer die Partie, damals auf dem Klushügel in der Friedensstadt, sehen wollten. Sah zu Beginn nach 40-50 aus, wurden dann aber bis zum Anpfiff doch noch handgezählte 105. Wir fanden uns in zweistelliger Anzahl unter der Überdachung ein und bekamen dafür gleich auch noch vier Ordner abgestellt. Naja. Der Rest zog es vor, zumindest ein wenig Wärme in der Sonne zu tanken. Immerhin hatte der Imbisswagen geöffnet, so dass es Bratwurst, Bier und Kaffee gab. Hier die Flickr-Bilder.

Stadion: Sportpark Illoshöhe Osnabrück
Zuschauer: 105
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:


Created with flickr slideshow.

03.05.2015: SV Arminia Hannover vs. VfL Osnabrück II 1:1 (0:0)

Nach einer kurzen Stärkung Dank “Fanpaket” konnte dann die Oberligapartie zwischen dem SV Arminia Hannover und der 2. Mannschaft des VfL Osnabrück. Vereinsintern wird die Mannschaft der Gäste sogar als U21 geführt. Und beide Teams sollten eigentlich mit dem Abstieg in dieser Saison auch nichts mehr zu tun haben. Dennoch wollten natürlich beide heute drei Punkte mitnehmen. Das Spiel war auch entsprechend ausgeglichen. Die Arminen konnten sogar einmal kurz jubeln, aber der Schiedsrichter erkannte den Treffer von Adem Lukac aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung nicht an. Gleiches Bild nach Wiederanpfiff: Beide Teams versuchten ein wenig, waren dabei aber nicht unbedingt sehr zwingend. Ab gut 20 Minuten vor Schluß machten die Blauen dann ein wenig mehr Druck und kamen zu guten Möglichkeiten. Verebten die ersten beiden Chancen noch war es bei der dritten Dennis Hoins und nicht wie von ebenso vielen vermutet Sören Meyer, der den Ball aus der Nahdistanz zum 1:0 über die Linie drückte. Aber der Jubel war noch gar nicht richtig verklungen, da stand es auch schon 1:1. Danach tat sich dann nicht mehr all zu viel und so pfiff der Schiedsrichter mit dem 1:1 auch ab.

Eigentlich recht gutes Wetter und trotzdem “nur” 250 Zuschauer am Bischofsholer Damm? Tja, dem war leider so, warum auch immer. Und auch auf dem Lahmannhügel war es heute eher ruhig. Ein wenig enttäuscht war nach Abpfiff nur das Pärchen, dass es mit den Gästen hielt. Denn trotz einiger “VfL”-Rufe des Mannes hielt es die Mannschaft nach Abpfiff wohl nicht für nötig mal kurz zur Gegengeraden zu kommen …

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 250
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.

03.05.2015: SV Arminia Hannover U17 vs. SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte U17 3:2 (0:0)

Der Sonntag dagegen war recht verplant. “Geködert” durch ein nettes Angebot der Vereinsgaststätte wurde ab 12:00 Uhr die B-Jugend des SV Arminia Hannover im Kampf um den Klassenerhalt gegen den SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte unterstützt. Beide Vereine stehen derzeit auf den Abstiegsrängen und die Blauen wollten sich mit einem Heimsieg die Ausgangslage ein wenig verbessern. Und dies gelang zuerst auch. Das Spiel zwar nicht so hochklassig wie das der A-Jugend gestern, aber auch nicht uninteressanter. Bis zur Halbzeit fielen zwar keine Tore, aber direkt im Anschluß dafür gleich das 1:0. Die Gäste ließen sich davon aber nicht beirren und glichen nur vier Minuten später aus. Das Spiel eigentlich recht ausgeglichen, auch wenn die Gäste aus der Nähe von Osnabrück nun ein wenig Oberwasser zu gewinnen schienen. Folge: Das 1:2 gut zehn Minuten vor Schluß. Die Hausherren versuchten aber noch einmal alles und erzielten nicht nur den Ausgleich, sondern bekamen in der 80. Spielminute auch noch einen Freistoß zugesprochen. Wieso, weshalb und warum darüber rätseln sicherlich noch so einige. Aber der Ball wurde direkt und sehenswert im Tor versenkt, nur der von den “Großen” abgeschaute Tor”jubel” des Schützen hätte sicherlich nicht sein müssen! Der Schiedsrichter bat nur noch zum Anstoß um die Begegnung sofort abzupfeifen. Da war sehr große Erleichterung bei allen Blauen zu spüren.

Trotz der kleinen Köderaktion fanden nicht all zu viele Zuschauer den Weg ins weite Rund. Denn die Partie wurde heute auch im Stadion ausgetragen. Insgesamt waren es vielleicht wie am Vortag auch 40 Zuschauer.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 40 (geschätzt)
Eintritt:
Stadionzeitung:


Created with flickr slideshow.