Posts tagged ‘Leon Preine’

11.06.2016: SV Arminia Hannover U19 vs. JFV Northeim U19 4:0 (1:0)

Wie es mittlerweile fast schon Tradition ist, findet zwei Wochen nach Saisonschluß bei den 1. Herren der Strafraummilizcup der Fans im Stadion statt. Meiner einer verbrachte den Großteil des Tages ab etwa 10 Uhr auch eher in der Küche und zum Teil am Grill, während die anderen sich als gute Gastgeber präsentierten und den letzten Platz beim eigenen Turnier belegten 😉 Alles wie immer also, wobei diesmal mit dem FC Südstadt Sürien erstmals auch eine Mannschaft mit Flüchtlingen am Turnier teilnahm. Passend zum Rahmenprogramm stand heute ab 16 Uhr auch noch ein Jugend-Heimspiel des SV Arminia Hannover auf dem Programm. Diesmal durfte sich die A-Jugend des JFV Northeim dem fachkundigen Publikum von etwa 60 Zuschauern auf der Tribüne und der Terrasse der Gaststätte präsentieren 🙂

Die Gäste des JFV standen bereits vor diesem 26. Spieltag als Absteiger fest und haben im Laufe der Saison 16 Niederlagen kassiert. War das Spiel zu Beginn noch recht ausgeglichen, änderte sich das im Laufe der Partie dann doch und Arminia gewann entsprechend die Oberhand. Allerdings verschossen die Gäste in der 21. Spielminute einen Foulelfmeter und kassierten gut drei Minuten später nach einem Torwartfehler das 1:0 durch Branislav-Aleksandar Tesic. Dieser Spielstand hielt dann auch bis zur Halbzeitpause und danach reichten den “Blauen” starke acht Minuten um erneut durch Tesic (52.), Armin Ziegenbein (55.) und Leon Preine (60.) um ein letztendlich entscheidenes 4:0 herauszuschießen. In der letzten halben Stunde gab es dann zwar durchaus noch die ein oder andere Chance auf beiden Seiten, allerdings keine weiteren Tore mehr. So blieb es beim 4:0 und die A-Jugend feierte noch einen schönen (und langen) Saisonabschluß, zumal ein Großteil der Spieler dem älteren Jahrgang angehört und die Mannschaft damit mehr oder weniger auseinandergeht. Mal schauen, wo die Jungs landen. Schade aber auf jeden Fall, dass langjährige Eigengewächse wohl nicht bei den Blauen in der Oberliga auflaufen werden.

Fotos können diesmal leider nicht angeboten werden.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 60
Eintritt:
Stadionzeitung:

26.03.2016: SV Arminia Hannover vs. Heeslinger SC 0:3 (0:2)

So schnell kann es gehen. Nach der Niederlage in Wunstorf hat der SV Arminia Hannover mit Pascal Preuß (bisher Co-Trainer) und Christoph Boyn (Jugendkoordinator) zumindest übergangsweise ein neues Trainergespann. Nach nur wenigen Tagen der Vorbereitung stand am Ostersamstag auch gleich ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel gegen den Heeslinger SC an. Der Schuss ging allerdings im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los. Bereits nach vier Spielminuten stand es 0:1 nachdem ein Gästespieler aus etwa 25 Metern mal abzog, sich Björn Zimmermann noch wegdrehte und auch Roman Ziesing dabei nicht glücklich aussah. Der SVA knüpfte nahtlos an die Leistung aus dem Wunstorf-Spiel an. Bis zur Pause kam Arminia auf vielleicht zwei Möglichkeiten, die Heeslinger allerdings zum zweiten Treffer. So ging es mit einem 0:2 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel schien Arminia sich dann gefangen zu haben und spielte mutiger und zielstrebiger nach vorne, Heeslingen tat aber auch nicht mehr unbedingt mehr als nötig. Tino Schröder handelte sich nach seiner Einwechslung leider noch eine gelb-rote Karte ein (waren immerhin 33 Minuten Spielzeit). Das 0:3 in der Nachspielzeit war dann im Endeffekt auch egal. Und so wurde beim ein oder anderen Bierchen noch fleissig diskutiert, wie es wohl weitergehen wird. So wird der Ligaerhalt auf jeden Fall schwer!

Nur um die 370 Zuschauer fanden sich am Bischofsholer Damm ein. Lag zum einen sicherlich an der Oster- und Ferienzeit, zum anderen aber durchaus auch an der Leistung und den Ergebnissen der vergangenen Spiele. Einige Heeslinger waren vor Ort und konnten leider auch dreimal jubeln. Dazu natürlich wieder einiges an Groundhoppern auf der Anlage. Schöne Grüße an die Jungs vom Gastbeitrag! Ich hatte auch noch überlegt über Ostern nach Tschechien zum Fußball gefahren, wollte dann aber doch mal schauen, was der Trainerwechsel bringt. Wäre ich mal weg gefahren …

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 370
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.