14.09.2011: TUS Ricklingen vs. SV Croatia Hannover 1:2 (1:0)

Auch am Mittwoch ging es einmal mehr gen Ricklingen. Ziel war diesmal ein Sportplatz auf der anderen Seite des Schnellwegs, die Heimat des TUS Ricklingen (1. Kreisklasse). Hier fand heute eine weitere Partie des Viertelfinals des Kreispokals Hannover-Stadt statt. Zu Gast war mit dem SV Croatia Hannover eine Mannschaft aus der höheren Kreisliga. Entgegen meiner Befürchtungen entwickelte sich spielerisch doch ein etwas besseres Spiel als gestern. Während es die Gäste erst einmal vermehrt mit langen und hohen Bällen versuchten beschränkten sich die Hausherren mehr oder weniger auf Konter. Nach einem Eckball erzielten sie dann kurz vor der Halbzeit auch das durchaus verdiente 1:0. Nach dem Seitenwechsel versuchten des die Kroaten verstärkt, erzielten auch den Ausgleich und nach einem Freistoß per Kopf die 1:2-Führung. Ein wirklicher Klassenunterschied war nicht zu erkennen und hätte der TUS kurz vor Abpfiff noch die hundertprozentige Chance, freistehend vor dem Tor, verwandelt, wäre es vielleicht sogar ins Elfmeterschießen gekommen. So hat man auch in diesem Jahr keine Chance auf ein Pflichtspiel gegen die Nachbarn der Sportfreunde Ricklingen.

Gut und gerne 100 Zuschauer (inkl. derjenigen, die sich das Spiel vom Außenbereich der Vereinsgaststätte aus ansahen) fanden sich zu diesem Spiel am Sportplatz ein. Auf jeden Fall waren es mehr als gestern. Auch heute waren einige Anhänger der Gastmannschaft dabei, die in erster Linie durch ihre Kommentare und verbale Angriffe auf den Schiedsrichter auffielen. Und der eine Assistent an der Linie kam mir auch recht bekannt vor. War wohl derjenige, der sich gestern im Spiel während einer Unterbrechung eine Frage bzgl. Bezahlung anhören durfte 🙂 Apropos Bezahlung: Kassiert wurde erst in der 2. Halbzeit, so dass sich einige Besucher einfach mal weigerten. Aber die 3€ dürften keinen umbringen, zumal die Verweigerer damit auch ihrem eigenen Verein schadeten … Und im Gegensatz zu gestern gab es heute zumindest Abrißkarten mit Vereinsaufdruck und keine Wertmarken.

Beim Sportplatz Meisenwinkeln im hannoverschen Stadtteil Ricklingen handelt es sich um einen einfachen Rasenplatz, der vielleicht 1.000 Zuschauern Platz bieten dürfte. Wobei die eine Hintertorseite und eine Längsseite aufgrund der dort verlaufenden Straße zum Parkplatz nicht viel Platz bieten. Dazu gibt es, wohl aus dem alten Niedersachsenstadion acht im Rasen verankerte Stangen mit jeweils fünf blauen Sitzschalen. Kein Flutlicht, etc.

Stadion: Sportplatz Meisenwinkel Hannover-Ricklingen
Zuschauer: 100 (geschätzt)
Eintritt: 3€
Stadionzeitung: –

Leave a Reply