19.08.2011: SV Ramlingen/Ehlershausen vs. SV Arminia Hannover 1:4 (0:2)

Nach der kuriosen 6:7-Heimniederlage vom letzten Spieltag ging es für den SV Arminia Hannover am dritten Spieltag der Landesliga Hannover zum Mitabsteiger SV Ramlingen/Ehlershausen. Arminia zeigte aber von Anfang an, dass man sich so etwas wie am letzten Spieltag nicht noch einmal erlauben wollten. Alexander Lackmann in der. 5. Spielminute und Pascal Preuß per Foulelfmeter kurz vor der Halbzeitpause sorgten für eine beruhigende Führung. Die Gastgeber kamen nicht wirklich oft und gefähtlich vor das Arminengehäuse. Dies änderte sich aber mit Anpfiff der 2. Halbzeit schlagartig! Einer der beiden im Verein spielenden Söhne von RSE-Trainer Kurt Becker erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 47. Minute den Anschlußtreffer. Ramlingen drückte weiter und Arminia fing nun für gut zehn Minuten doch wieder ziemlich an zu schwimmen und unsicher zu wirken. Erst nach den Spielerwechseln kam bei Arminia wieder mehr Ruhe und Ordnung ins Spiel. Der SVA drückte entsprechend und erspielte sich einiges an Torchancen, die aber leider nicht genutzt wurden. Erst kurz vor Ende traf Garip Capin noch zweimal zum verdienten 1:4-Endstand. Jetzt müssen nur noch diese “Schwimmphasen” abgestellt werden.

Gut 350 Zuschauer fanden sich zu diesem Spiel im Ramlinger Waldstadion ein. Den RSE-Fanclub Nordkurve vernahm man in erster Linie ein paar Mal nach dem 1:2-Anschlußtreffer, Die mitgereisten Arminen ein paar mal öfter. Eine richtige Stadionzeitung gab es nicht, dafür ein zum Beispiel am Bahnhofskiosk Ehlershausen ausliegende Monatsmagazin “RSE aktuell“.

Stadion: Waldstadion Ramlingen
Zuschauer: 350
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:

Leave a Reply