31.07.2011: Hannover 96 II vs. SV Arminia Hannover 6:0 (1:0)

Seit längerer Zeit stand der SV Arminia Hannover mal wieder im Finale des Porta-Pokals in Ramlingen. Gegner war der Regionalligist Hannover 96 II. Gerade in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein gutes, schnelles und spannendes Spiel beider Mannschaften, nur kurzzeitig überschattet durch die Knie-Verletzung eines 96ers, die er sich ohne Einwirkung des Gegners zuzog. Beide Teams spielten munter nach vorne und kombinierten richtig gut. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann das 1:0 für die “Roten”. Direkt nach dem Wechsel konnte Arminias Torhüter Christoph Heckert einen Schuss nicht richtig festhalten und so fiel durch einen Abstauber das 2:0. Danach lief bei den “Blauen” nicht mehr so richtig viel zusammen und 96 schoss noch vier weitere Tore raus. Letztendlich sicherlich eine verdiente Niederlage für den SVA, wenn auch aus meiner Sicht um ein paar Tore zu hoch. So bleibt immerhin Platz 2 und 450 Euro. In der Fair-Play-Wertung gab es für die Arminen Platz 8 😉 Ich war trotz der Niederlage recht angetan gerade vom Spiel in der 1. Halbzeit. Auch wenn es mein erstes Spiel in der Vorbereitung gewesen ist, dass ich von Arminia gesehen habe, lässt die Leistung auf einiges hoffen.

Offiziell 500 Zuschauer sollen beim Finale vor Ort gewesen sein. Sah allerdings bei weitem nicht nach so vielen aus. Geschätzt hätte ich vielleicht 300. Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten.

Stadion: Waldstadion Ramlingen
Zuschauer: 500
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:

Leave a Reply