17.04.2011: SV Arminia Hannover vs. FC Eintracht Northeim 2:1 (1:1)

An diesem Sonntag war mit dem FC Eintracht Northeim eine weitere Mannschaft aus der unteren Tabellenregion zu Gast beim SV Arminia Hannover. Und die Serie der “Blauen” sollte halten: Das 5. Spiel in Folge blieb man ungeschlagen und ist nun bis auf einen Punkt an das rettende Ufer herangekommen. Dazu hat man noch zwei Spiele weniger! Northeim schien von beginn an eher auf Konter zu setzen und versuchte es auch einige Male über die Außenbahnen. Arminia hatte dagegen doch die etwas deutlicheren Chancen. In der 43. Spielminute war es aber dennoch den Gästen der Eintracht vorbehalten, das 0:1 zu erzielen. Vorausgegangen war ein Ballverlust durch ein nicht geahndetes Foulspiel an Garip Capin im Mittelfeld. Aber Arminia setzte sofort nach und Michael Zydek wurde wie so oft in diesem Spiel gefoult. Diesmal im Strafraum und Tugay Tasdelen verwandelte in der 45. Spielminute zum 1:1. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel war es dann Michael Zydek selbst, der zum 2:1 einnetzte. Er nahm einen Pass von Tugay Tasdelen auf, guckte den Northeimer Schlußmann aus und versenkte die Kugel wie auch schon im Hinspiel. Nach dieser Führung wackelte der SVA noch einmal kurzzeitig, spielte dann aber noch einiges an hochkarätigen Chancen heraus, die teilweise auch vom Schiedsrichtergespann vereitelt wurden. Letzteres zeigte heute sicherlich aus Sicht beider Mannschaften eine eher schwächere Leistung.

Offiziell 300 Zuschauer fanden sich zu dieser Partie bei angenehmen Frühlingstemperaturen am Bischofsholer Damm ein. Der Lahmannhügel nahm den Schwung aus dem Langenhagenspiel mit und aus Northeim selbst konnten nicht wirkliche viele Gästefans ausgemacht werden. Zudem ist nordvier endlich wieder erhältlich 🙂

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 300
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply