20.03.2011: SV Arminia Hannover vs. VSK Osterholz-Scharmbeck 1:4 (0:2)

Am heutigen Sonntag sollten dann endlich drei Punkte für den SV Arminia Hannover her. Das wurde aber leider wieder nichts, da die Gäste vom VSK Osterholz-Scharmbeck etwas dagegen hatten. Die erste Halbzeit selbst brachte kaum Möglichkeiten für beide Mannschaften, allerdings schafften es die Gäste trotzdem mit 0:2 in Führung zu gehen! Beim 0:1 konnte Thomas Kuhlmann, der heute den verletzten Sebastian Knust vertrat, den ersten Schuss nach einem Eckball des VSK noch klären, war dann aber beim Nachschuss machtlos. Von der Abwehr fühlte sich hier leider niemand für den Torschützen zuständig. Das 0:2 resultierte aus nicht mal einer richtigen Chance. Der Ball kam aus ca. 40 Metern per Freistoß in den Strafraum und fiel dem Osterholzer Stürmer vor die Füße. Dieser umkurvte noch kurz Carsten Folprecht und netzte ein. Nach dem Seitenwechsel dann in der 50. Spielminute gleich das 0:3. Damit war die Begegnung für die Arminen dann auch endgültig gelaufen. Zwar gelang Tugay Tasdelen per Foulelfmeter (Michael Zydek war bereits zum dritten Mal in dieser Partie gelegt worden) das zwischenzeitliche 1:3, allerdings erzielten die Gäste mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte mit dem Schlußpfiff noch das 1:4. Auch in dieser Höhe verdient und Arminia muss endlich daran arbeiten, Tore nicht nur aus Standardsituation zu erzielen. Chancen waren ja durchaus da, allein Adrian Deuschmann vergab in der 79. Spielminute zwei hundertprozentige. Hätte er direkt abgezogen, wäre der Ball wahrscheinlich drin gewesen. So aber scheiterte er erst am Gästetorhüter und dann an der Latte. Gute Besserung von dieser Stelle aus auch noch einmal an den Gästespieler Daniel Lippold, der mit Verdacht auf Jochbeinbruch und Schädeltrauma ins Krankenhaus musste. Die Verletzung hat sich aber wohl zum Glück “nur” als Gehirnerschütterung herausgestellt.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 250
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply