12.02.2011: SV Arminia Hannover vs. VfV Borussia 06 Hildesheim 1:1 (0:1)

Bereits am Samstag fand die Oberligapartie zwischen dem SV Arminia Hannover und dem VfV Borussia 06 Hildesheim statt. Beide Mannschaften haben bisher schon fünf bzw. sechs Nachholspiele auszutragen, so dass man wohl auf beiden Seiten froh war, dass gespielt werden konnte. Für Arminia geht es heute und am kommenden Wochenende gegen Uelzen darum, möglichst viele Punkte im Abstiegskampf einzusacken. Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, wobei es auf beiden Seiten nicht wirklich viele zwingende Chancen gab. Die Hildesheimer gingen dabei trotzdem leider mit 0:1 in Führung: Eine Unachtsamkeit in der Arminenabwehr sorgte dafür, dass der gegnerische Angreifer auf einmal frei vor dem Gehäuse von Sebastian Knust stand und den Ball mittig im Tor unterbrachte. Fast direkt mit dem Halbzeitpfiff brachte Tugay Tasdelen den Ball zwar im Gästetor unter, allerdings wurde der Treffer aufgrund einer Abseitsstellung vom Kieler Schiedsrichtergespann nicht anerkannt. Die “Blauen” spielten aber nach dem Seitenwechsel weiter gut und teilweise schnell nach vorne. Gerade gegen die schnellen und wendigen Hans-Martin Schneider und Michael Zydek wussten sich die VfV-Akteure häufig nur noch mit Fouls zu helfen. Rund zehn Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit brachte Tugay Tasdelen den Ball erneut im Tor der Gäste unter und diesmal zählte der Treffer auch! Arminia erspielte sich dann noch einige weitere Chancen, aber leider wollte der Siegtreffer nicht mehr fallen. Damit dieser Punkt nun richtig was wert ist, sollte am kommenden Sonntag ein Heimsieg gegen den SV Teutonia Uelzen eingefahren werden. Wobei Uelzens Trainer Ralf Sievers bereits heute versucht hat, sich ein Bild der Arminia zu machen.

Schätzungsweise 200 Zuschauer fanden sich zum heutigen Spiel im weiten Rund ein. Der Lahmannhügel füllte sich auch erst nach Spielbeginn etwas mehr, während es sich die Gäste aus Hildesheim vor und auf der Tribüne gemütlich machten. Gemütlich in so weit, wie es das eiskalte Wetter überhaupt zuließ! Fst pünktlich nach Abpfiff fing es dann auch noch an zu schneien und wäre die Partie noch am Sonntag angesetzt gewesen, wäre sie wohl abgesagt worden …

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply