23.01.2011: SV Arminia Hannover vs. Goslarer SC 08 0:1 (0:1)

Zurück vom AFC Asian Cup sollte es nun auch in heimischen Gefilden für den SV Arminia Hannover endlich weitergehen. Bei zwar kühlem aber trockenem Wetter war der Goslarer SC 08 zu Gast. Arminia startete gleich mit Neuzugang Denys Repetylo in der Anfangsformation, wohingegen Hans-Martin Schneider in der 57. Spielminute dazukam. Lediglich der dritte Neuzugang Hakan Toku kam nicht zum Einsatz. In den ersten zehn bis fünfzehn Minuten spielten die “Blauen” auch wirklich gut und druckvoll nach vorne, allerdings ohne zählbares Ergebnis. Danach gab es einen Bruch im Spiel und die Gäste bekamen das Geschehen immer besser unter Kontrolle. In der 37. Spielminute führte dann ein Angriff folgerichtig auch zum 0:1, wenn auch durch einen Foulelfmeter. Jens Jansen hatte mit einem Freistoß an die Latte noch die besten Arminienchance. Ansonsten konnte man sich sicherlich bei Sebastian Knust und dem Unvermögen der Kaiserstädter bedanken, die den Ball nicht ein weiteres Mal im Gehäuse unterbrachten. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Goslar kam zu Chancen und vergab diese auch ebenso schnell und leichtfertig. Garip Capin beförderte einen aus einem Freistoß resultierenden Ball per Kopf in Richtung Tor. Leider kein Treffer und Capin selbst flog dann kurz vor Ende der Partie genau wie sein Gegenspieler in der Situation mit glatt Rot vom Platz. Ungünstiger Start in die zweite Saisonhälfte …

Offiziell 350 Zuschauern fanden sich im Rund ein, darunter auch ein paar Anhänger aus Goslar. Ansonsten war es ein eher ruhiger Nachmittag mit einem recht leeren Lahmannhügel und auch eine richtige Stadionzeitung gab es heute nicht. Lediglich ein Informationsblatt lag aus, da bis zum eigentlichen Druckbeginn der Stadionzeitung noch gar nicht feststand, ob das Spiel nun stattfinden würde oder nicht.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 350
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol als Informationsblatt (kostenlos)

Leave a Reply