SV Teutonia Uelzen vs. SV Arminia Hannover 3:0 (3:0)

Zurück aus Singapur und Dank des Spielausfalls ins Hildesheim sogar ohne versäumtes Ligaspiel ging es am Sonntag (05.09.2010) mit dem SV Arminia Hannover zum Mitaufsteiger SV Teutonia Uelzen. Leider entwickelte sich Sicht der “Blauen” kein so wirklich gutes Spiel. Es wurden zu viele Bälle und Zweikämpfe verloren, so dass Teutonia bereits zur Halbzeit nicht einmal unverdient mit 3:0 führte. Marvin Ibekwe hatte in der zweiten Halbzeit mehr oder weniger die erste richtige Chance für den SVA, scheiterte aber am Uelzener Torhüter. Da zudem noch Marcel Kattenhorn mit Gelb-Rot vom Platz flog, war die Partie dann auch gelaufen. In Hildesheim wird es mit einer solchen Einstellung allerdings wesentlich schwerer werden, nicht auch mindestens drei Tore zu kassieren.

Offiziell 431 Zuschauer fanden sich im Sportpark am Königsberg ein. Auf Arminenseite war es supporttechnisch heute eher ruhig, auf Heimseite aber genauso. Die Stadionzeitung “Teutonenkurier” erscheint zu jedem Heimspiel des SV Teutonia und liegt kostenlos an den Kassen aus. Umfang: 16 Seiten, DIN A5. Die Umschlagseite ist in Farbe gehalten.

Der Sportpark am Königsberg in Uelzen liegt gut 20 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt. Es handelt sich hierbei um einen reinen Fußballplatz mit ein paar Stehstufen auf einer Längsseite. Der “Gästeblock” besteht aus einer ebenen Rasenfläche, die von Bauzäunen umzäunt ist. Ansonsten gibt es dort nichts weiter. Dazu gibt es noch eine kleine elektronische Anzeigetafel im Bereich der einen Eckfahne, aber kein Flutlicht o. ä.

Stadion: Sportpark Am Königsberg Uelzen
Zuschauer: 431
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Teutonenkurier (kostenlos)

Galerie

Leave a Reply