SV Arminia Hannover vs. TSV Stelingen 6:3 (2:1)

Am 24. Spieltag in der Bezirksoberliga Hannover empfing der SV Arminia Hannover bereits am Freitagabend (09.04.2010) den TSV Stelingen. Bereits nach zehn Minuten erzielte Carsten Folprecht die 1:0 Führung, die Garip Capin sieben Minuten später auf 2:0 ausbaute. Aber noch vor dem Seitenwechsel kamen die Stelinger durch ein paar Nachlässigkeiten in der Arminenabwehr auf 2:1 heran. Nach dem Seitenwechsel machten die Stelinger mit dem Tore schießen weiter: Plötzlich stand es 2:3 und Arminia schien einmal mehr ein Spiel aus der Hand geben zu wollen. Aber die “Blauen” besannen sich wieder und spielten nun druckvoller nach vorne und in der Abwehr auch wieder etwas aufmerksamer. Erneut Garip Capin erzielte den 3:3-Ausgleich. Nach einem Eckball versenkte dann Dimitrios Alexoudis einen Ball per Fallrückzieher zum 4:3 im Gehäuse des ehemaligen Arminentorhüters Sven Meyer. Eben dieser Meyer brachte sich dann kurze Zeit später damit in Erinnerung,als er einen Strafstoß von Paul Janke zum Eckball parierte. Aus dieser Ecke fiel dann aber das 5:3, als Kirill Weber einen Nachschuss links unten neben den Pfosten einschoss. Und kurze Zeit später erzielte Garip Capin mit einem weiteren Foulelfmeter nach einer Notbremse mit dem 6:3 den Schlußpunkt dieser einmal wieder recht torreichen Partie.

Gut 350 Zuschauer fanden sich im Rudolf-Kalweit-Stadion ein. Neben dem diesmal recht supportfreudigen Lahmannhügel auch ein paar Unterstützer aus Stelingen. Den Vogel schoß aber die Person ab, die im Laufe des Abends nach dem Spiel mit seinem Motorrad in der Kneipe stand. Es war wohl auch einfacher, mit dem Gerät in die Kneipe hinein- als wieder herauszukommen 🙂

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 350
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: Bischofshol (0,50€)

Galerie

Leave a Reply