Hannoverscher SC vs. SV Arminia Hannover 2:7 (1:3)

In der 2. Runde des Bezirkspokals musste der SV Arminia Hannover beim Hannoverschen SC antreten. Für beide Teams war es seit dem 16. Januar 1960 das erste Pflichtspiel gegeneinander. In der ersten Halbzeit sah es auch lange so aus, als ob Arminia keine größeren Schwierigkeiten bekommen würde.  Man führte mit 0:3 und musste kurz vor dem Pausenpfiff noch das 1:3 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel gab es dann einen recht strittigen Elfmeter für die Hausherren, der zum 2:3 führte. Nun stand das Spiel gute zehn Minuten auf der Kippe, aber die “Blauen” sorgten doch noch für einen klaren Sieg. Überragend hierbei sicherlich die Torschützen Kirill Weber, der viermal traf und Dimitrios Alexoudis (2x). Den Schlußpunkt setzte Tugay Tasdelen.

Geschätzt 200 Zuschauer fanden sich zu diesem Spiel an der Constantinstraße ein.  Stimmungstechnich gab es von den Arminen kurzzeitig Unterstützung, als das Spiel auf der Kippe stand. Ansonsten war es ein eher ruhiger Fußballabend, der sicherlich ein paar mehr Zuschauer verdient gehabt hätte.

Stadion: Bezirkssportanlage Constantinstraße Hannover
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 4€
Stadionzeitung:

Galerie

Leave a Reply