VfL Osnabrück II vs. SV Arminia Hannover 1:0 (1:0)

Diesmal ging es für den SV Arminia Hannover bereits am Samstag zum Auswärtsspiel. Ziel war der Klushügel, Gegner der VfL Osnabrück II. Ein Blick auf die Aufstellung und die Reservebank des SVA erwies sich als recht ernüchternd. Standen doch sogar Trainer Stefan Gehrke und Co-Trainer Alexander Lazic auf dem Spielberichtsbogen, Marcel Kattenhorn konnte verletzungsbedingt nicht spielen. Und Lazic musste nach nicht einmal einer Viertelstunde auch für Sebastian Knust ins Tor, da dieser verletzungsbedingt ausfiel. Wenns mal nicht läuft, dann kommt auch noch alles zusammen. Am kurz vor der Pause gefallenen und letztendlich entscheidenen Gegentreffer konnte auch Alexander Lazic nichts machen. Insgesamt war es von beiden Seiten ein eher schwaches Spiel. Dazu ein Assistent an der Seite, der immer ganz aufgeregt mit seiner Fahne gewedelt hat. Die in Orange spielenden Osnabrücker setzten in der 2. Halbzeit den Ball noch einmal auf die Latte, Arminia kam eigentlich nie so richtig gefährlich vors Tor. Da hätte man wohl auch noch zwei Stunden weiterspielen können. So wird das leider ganz, ganz schwer mit dem Klassenerhalt. Nächste Woche kommt der SV Bad Rothenfelde.

Offiziell 70 (!) Zuschauer fanden sich zu dieser Partie ein. Darunter zwei Wochenendticketbesatzungen vom Lahmannhügel sowie noch ein paar weitere Arminen. Und auch der Kollege BTH-Jens konnte den Klushügel damit endlich kreuzen 🙂 Von den Gastgebern war bis auf den Torjubel ansonsten auch nichts weiter zu vernehmen.

Stadion: Sportplatz Klushügel Osnabrück
Zuschauer: 70
Eintritt: 6€
Stadionzeitung:

Galerie

Leave a Reply