SV Arminia Hannover vs. BSV Ölper 2000 4:1 (2:0)

In der 1. Runde des NFV-Pokals hat der SV Arminia Hannover ein Heimspiel zugelost bekommen. Zu Gast war am heutigen Sonntag mit dem BSV Ölper 2000 ein Team aus der Oberliga Niedersachsen Ost. Arminia würde laut Aussage des Trainers Bernd Krajewski gerne wieder so weit kommen, wie im letzten Jahr. Das wäre dann mindestens das Halbfinale.

Aber erst einmal stand die heutige Aufgabe an. Arminia begann recht druckvoll und erzielte durch Neuzugang Marian Pingel nach 17 Minuten auch die verdiente 1:0-Führung. Diese wurde dann kurz vor der Halbzeitpause noch auf 2:0 erhöht. Das sah nach einer sicheren Führung aus. Nach einem verletzungsbedingten Wechsel gleich nach Beginn der 2. Halbzeit kam Ölper allerdings zum 2:1-Anschlußtreffer und die “Blauen” hatten dann einige Zeit doch ein paar Probleme und die knappe Führung musste mehr als einmal gerettet werden. Eine gute Viertelstunde vor Ende der Begegnung wurde dann aber doch das erlösende 3:1 erzielt. Ölper schien das Spiel nun wieder aus der Hand zu geben und die Arminen erzielten noch das 4:1. Insgesamt also doch ein recht deutlicher Sieg, auch wenn es zwischenzeitlich nicht danach aussah.

Am Stadion hat sich in Hannover im Rahmen der Rugby-Länderspiele sowie der Mertesacker-/Pocher-Fußballversuche in sofern etwas getan, als dass es auf der Gegengeraden nun auch Handläufe gibt, die den heute nicht so zahlreich erschienenen Zuschauern den Weg die Stufen hinab erleichtern sollen. Etwas teurer sind dagegen Getränke und Bratwurst geworden. Stimmungstechnisch war es wie immer, enn die Saison gerade anläuft.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 188
Eintritt: 8€ bzw. 5€ (ermäßigt) bei freier Platzwahl
Stadionzeitung: Heute keine
Getränke: 2€
Bratwurst: 2€

Galerie

Leave a Reply