16.08.2015: SV Arminia Hannover vs. USI Lupo Martini Wolfsburg 1:1 (1:1)

2. Spieltag in der Oberliga Niedersachsen und der nächste hochkarätige Gegner für den SV Arminia Hannover. Zu Gast war der auch in dieser Saison hoch gehandelte “italienische” Verein USI Lupo Martini aus Wolfsburg. Im letzten Jahr eher verhalten gestartet und daher “nur” auf Platz 7 eingelaufen, wurde diese Saison immerhin mit einem Sieg gestartet. Die Blauen waren daher vorgewarnt, wollten aber trotz der vielen Ausfälle gleich zeigen, wo es lang geht. Und nach gut 18 Spielminuten gab es den zweiten Elfmeter im zweiten Spiel für den SVA. Mohamad Saade wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Adem Lukac ließ sich diese Möglichkeit zum 1:0 nicht entgehen. Wolfsburgs Trainer schimpfte wie ein Rohrspatz und verbrachte die restliche Spielzeit auf der Tribüne. Die Lupisti blieben allerdings gefährlich, meistens allerdings ausschließlich bei Standards. Aus einem solchen fiel dann auch der Ausgleich noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel langte ein Wolfsburger dann zum wiederholten Male etwas deutlicher hin und wurde daher mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Arminia konnte die Überzahl in den letzten gut 30 Minuten allerdings nicht zu einem weiteren Tor nutzen. Aber vier Punkte aus zwei Spielen gegen diese Gegner ist auf jeden Fall schon einmal eine Menge wert!

Offiziell 450 Zuschauer begaben sich am heutigen Sonntag an den Bischofsholer Damm. Einige bereits zum heutigen Vorspiel der Traditionsmannschaft, bestehend aus zum Teil ehemaligen Zweitligakickern der Blauen, die den TSV Isernhagen mit 2:0 schlugen. Besuch vom VfB Fichte Bielefeld machte es sich auf der Haupttribüne bequem (Hallo Graham! 🙂 ) und wie man via Twitter erfuhr, war auch noch eine weitere englische Person zum ersten Mal in Deutschland beim Fußball. Tipp: Bundesliga hier in der Stadt lohnt sich nicht 😉

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 450
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€; Doppelausgabe)


Created with flickr slideshow.

Leave a Reply