12.09.2014: SV Arminia Hannover vs. I. SC Göttingen 05 1:0 (0:0)

Mal wieder einer dieser (für mich) unsäglichen Freitagabend-Spieltermine, aber diesmal ging es ja nicht anders. Also Urlaub genommen und den Abend mit einigen bekannten Gesichtern verbracht. Der SV Arminia Hannover empfing zum Auftakt des 7. Spieltags der Oberliga Niedersachsen den I. SC Göttingen 05. Diese Partie zog dann nicht nur einige Auswärtige an, sondern auch mal wieder Zivilpolizisten (waren diesmal aber andere Personen als beim Pokalspiel …). Somit war alles für großen Fußball angerichtet. Letztendlich war es dann heute aber ein eher schwächeres Spiel (wobei die Göttinger aussagten, dass ihre Mannschaft heute gut gespielt hätte), so dass man recht viel Zeit hatte, um mit den Nebenleuten zu quatschen. Arminia hatte im 1. Durchgang ein paar mehr Möglichkeiten als die Gäste aus der Universitässtadt, konnte diese aber leider auch nicht nutzen oder scheiterte am guten Göttinger Schlussmann Niklas Grujo. Nach dem Seitenwechel das gleiche Spiel. Beide Mannschaften wollten, kamen aber nicht zum Torerfolg. Als man sich mehr oder weniger schon mit dem Unentschieden abfinden wollte war es Franklin Nnane, der eine Unstimmigkeit in der Göttinger Abwehr nutzte und in der 80. Spielminute zum (zumindest auf der Heimseite) vielumjubelten 1:0 einschob. In den letzten zehn Minuten war Arminia dann einem zweiten Treffer näher als 05 dem Ausgleich. Dann war Schluss und Arminia hat als Aufsteiger bereits respektable 14 Punkte geholt und schob sich am Abend erst einmal auf Platz 3 der Tabelle vor.

Offiziell 550 Zuschauer waren gekommen, darunter eine gute dreistellige Anzahl aus Göttingen. Unerstützt wurden die Dauersänger wohl von einigen Anhängern des SV 07 Linden (warum verklebt man dann 95+1-Aufkleber?). Aber auch einige Oldenburger pendelten zwischen beiden Fanbereichen während Altona 93 und St. Pauli gleich auf dem Lahmannhügel blieben 🙂 Aber auch für einige Groundhopper (mindestens FC Erzgebirge Aue, Hamburger SV und TuS Celle FC gesichtet) war die Ansetzung wohl nicht so uninteressant, konnte man doch mit ein wenig Schnelligkeit auf der Straße noch ein zweites Spiel dieser Liga am späteren Abend mitnehmen. Und auch einige Ausgaben vom Blick über den Lahmannhügel konnten noch an den Mann und die Frau gebracht werden. Und für die Zivilpolizisten-Wette muss ich mich dann wohl mal revanchieren 😛

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 550
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)


Created with flickr slideshow.

Leave a Reply