23.03.2014: SV Arminia Hannover vs. SV Alfeld 3:0 (2:0)

SVA vs. SVA. So hieß es am 21. Spieltag am Bischofsholer Damm. Empfing der SV Arminia Hannover doch die SV Alfeld. Die Gäste brauchen noch einige Punkte, um sich von den gefährlich nahen Abstiegsrängen zu entfernen. Das sollte hie rund heute aber nicht gelingen. Zwar waren die Gäste durch ein paar Standards hin und wieder gefährlich, aber das war es dann mehr oder weniger auch schon. Arminia drückte da schon eher mehr in Richtung Tor und Dustin Reinhold in der 11. Spielminute und Björn Masur mit einer schönen Volleyabnahme nach 39 Minuten stellten eine sichere 2:0-Pausenführung her. Die zweiten 45 Minuten waren dann nicht mehr ganz so spannend. Alfeld hin und wieder mit Standards und Arminia tat auch nicht mehr als notwendig. Wäre es nötig geworden, hätte aber sicherlich das Tempo wieder entsprechend angezogen werden können. So war es dann Yanik Strunkey mit einem Kopfball vorbehalten eine gute Viertelstunde vor Ende den 3:0-Endstand zu markieren. Wichtige drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Knapp 400 Zuschauer verloren sich bei sonnigem aber teilweise auch recht kühlem Wetter am Bischofsholer Damm. Darunter auch der ein oder andere Anhänger aus Alfeld. Ansonsten war es auf den Rängen eher ereignisarm, dafür konnte die Stadionzeitung mit einem schönen Titelfoto aufwarten 😉

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 400
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply