03.11.2013: FK Voždovac vs. FK Novi Pazar 0:1 (0:0)

Mit Bus und Tram ging es von Zemun nach Voždovac. Hier steht eine weitere Besonderheit in Serbien bzw. Europa: Das erste Stadion auf dem Dach einer Shopping Mall! Das Stadion ist die Heimat des Erstligisten FK Voždovac, der heute auf den FK Novi Pazar traf. Das war in doppelter Hinsicht recht interessant, liegt Novi Pazar doch fast an der Grenze zum Kosovo, was bei serbischen Nationalisten natürlich entsprechende Emotionen hervorruft, zumal dort am heutigen Sonntag auch noch irgendwelche Wahlen waren! Das Spiel selbst fand auf Kunstrasen statt und war eigentlich sogar recht flott. Insgesamt auch recht ausgeglichen, daher ging es wenig verwunderlich mit einem 0:0 in die Kabinen. In der 2. Halbzeit nutzten die Gäste dann eine Unachtsamkeit zur 0:1-Führung, die von den mitgereisten Fans auch ausführlich bejubelt wurde. Die Gastgeber versuchten zwar noch einiges um zum Ausgleich zu kommen, schafften dies aber nicht mehr.

Etwas überrascht war ich vom Zuschauer- und auch Fanzuspruch bei diesem Spiel. Die Heimseite war von Beginn an recht zahlreich im eigenen Block vertreten, die Gäste kamen gut zehn Minuten nach Anpfiff geschlossen rein und mussten auch bereits fünf Minuten vor Abpfiff wieder gehen. Schien eine polizeiliche Maßnahme gewesen zu sein. Die Heimseite vor einem gut beflaggten, aber eben auch mit recht eindeutigen Zaunfahnen versehenen Zaun, supportete mehr oder weniger das gesamte Spiel durch, inkl. einer kleinen Pyroeinlage im zweiten Durchgang. Auffällig hier: Wer im Bereich nicht mitzog, musste evtl. auch flüchten gehen, So geschehen bei einem Fan, der den Bereich nur noch rennend verließ, bevor ein, zwei Polizisten die Verfolger aufhielten. Er hatte wohl sein Shirt beim oberkörperfreien Support nicht ausgezogen oder anderweitig nicht mitgemacht. Auch der Stadionsprecher musste zweimal verbal eingreifen. Einmal als es Gesänge mit Bezug auf Srebrenica gab und zum anderen als ein Banner mit der Aufschrift “Erdogan and Sefa goat fuckers” aufgehängt wurde. Die Gästefans machten sich in der Zeit, in der sie im Stadion waren, immer wieder mal bemerkbar und zogen auch alle Aktionen entsprechend geschlossen durch. Und auch bei diesem Spiel waren natürlich wieder einige Hopper anwesend.

Das Stadion, ja. Liegt wie gesagt direkt auf dem Dach einer Shopping Mall und bietet gut 5.000 Zuschauer Platz. Ist natürlich ein recht einfacher Bau, in dem zudem keine Risikospiele wie beispielsweise die Partien gegen Roter Stern und Partizan stattfinden. Sasa wusste zu berichten, dass diese Partien im Stadion von Obilic gespielt werden. Ansonsten ist eigentlich nur noch besonders, dass man von den Plätzen direkt neben dem VIP-Bereich maximal die Hälfte des Platzes einsehen kann. Keine Ahnung, wer sich das ausgedacht hat. Und auch ansonsten stören einige Dachpfeiler die Sicht von den oberen Rängen. Der Zugang zum Stadion erfolgt dann im übrigen durch die Tiefgarage der Mall und man muss zu Fuß einige Treppenstufen bewältigen. Dürfte in einem Panikfall auch nicht gut enden …

Stadion: Stadion Voždovac Beograd
Zuschauer: 800
Eintritt: 200 RSD (ca. 1,70€)
Stadionzeitung:

Leave a Reply