20.10.2013: SV Arminia Hannover vs. TSV Burgdorf 0:0 (0:0)

Das es den SV Arminia Hannover irgendwann auch einmal mit einem Punktverlust erwischen wird, war ja klar. Und dass das gegen eine Mannschaft wie die TSV Burgdorf passieren kann, kam auch nicht unbedingt unerwartet. Auf dem Platz selbst entwickelte sich ein wirklich gutes und offenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten, das Spiel für sich zu entscheiden. Arminia mit einem Chancenplus in Halbzeit 1, die TSV in Durchgang 2. Mit einer Großtat kurz vor Abpfiff hielt Maximilian Braasch den Punkt dann auch noch fest, waren die “Blauen” doch noch “ungünstig” in einen Konter gelaufen. Etwas merkwürdig war lediglich die Schiedsrichteransetzung. Nicht nur wurde etwas komisch gepfiffen, der gute Mann kam laut Mannschaftsaufstellung aus Bielefeld, was ja mit dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) nicht wirklich viel zu tun hat. Und falls er sich heute für höhere Aufgaben empfehlen sollte: Das kann er nach der Meinung eines Großteils der Zuschauer wohl vergessen …

Gut 600 Zuschauer fanden sich im Rudolf-Kalweit-Stadion ein, endlich wieder einmal eine etwas bessere Zuschauerzahl, die diese Mannschaft mehr als verdient hat. Dazu spielte auch das spätsommerliche Wetter mit und bescherte einen schönen Fußballnachmittag.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 600
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply