13.10.2013: SC Linden vs. SG Limmer 1:4 (0:3)

Aufgrund der recht kurzfristigen Spielabsage des Auswärtsspiel des SV Arminia und mal wieder abendlichen, beruflichen Verpflichtungen sollte trotzdem noch etwas Ersatz her. Fündig geworden bin ich dann in der 3. Kreisklasse Hannover-Stadt 🙂 Dort trafen sozusagen im Derby der SC Linden und die SG Limmer aufeinander. Das Spiel entwickelte sich eigentlich recht gut, auch wenn die Gäste doch einiges an spielerischen Vorteilen besaßen. Dem 0:1 folgte recht bald das 0:2 und kurz vor der Halbzeit das 0:3 durch einen Foulelfmeter. Bei diesem wurde der Torhüter dann auch Opfer der neuen Regelung die sagt, dass er Rot bekommen muss, wenn der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheidet. Nach dem Wechsel dann da gleiche Spiel, wobei Limmer jetzt auch etwas nachließ und der Schiedsrichter Gefahr lief, dass Spiel aus dem Ruder laufen zu lassen. Dem 0:4 folgten dann einige hitzige Spielszenen, bei dem ein weiterer Akteur der Lindener Rot sah und bekam. Immerhin kam der SCL noch zum Ehrentreffer. Auch verbal flog am Platz dann noch einiges hin und her. Kurios bei den heutigen Gastgebern sicherlich auch die Trikots. Neben der Tatsache, dass es die von der türkischen Nationalmannschaft waren liefen die Spieler auch mit Rückennummern wie 35, 58 oder 99 über den Platz. Mit der heutigen Leistung wird es der Aufsteiger aus Linden aber schwer haben, die Klasse zu halten. Vor allem, wenn man die Disziplinlosigkeiten nicht weg bekommt. Denn die dürften im Laufe der Saison noch für einige weitere rote Karten sorgen.

Knapp 40 Zuschauer fanden sich bis zur 10. Spielminute am Platz ein. Der Zugang zu diesem erfolgt über die Anlage der SG Limmer, so dass im Prinzip A-Platz neben A-Platz liegt. Auf der der SG Limmer lief dann auch noch die Partie des FC Pamukkale vs. VfV 87 Hainholz (Endstand 5:2, aber Ground wird selbstverständlich nicht mitgezählt). Der Haupttplatz des SC Linden ist im Endeffekt ein reiner Rasenplatz, umgeben von ein paar Bäumen und wenn man es genau nimmt mit einer Stufe am Rande hinter den Trainerbänken, Dazu ein paar Holzbänke, von denen aus man das Spiel verfolgen kann. Nichts großartiges also.

Stadion: Sportplatz Stockhardtweg 10 Hannover-Linden
Zuschauer: ca. 40
Eintritt:
Stadionzeitung:

Leave a Reply