22.09.2013: SV Arminia Hannover vs. HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern 5:3 (2:0)

Fast direkt im Anschluß ging es mit der Landesliga-Partie des SV Arminia Hannover weiter. Zu Gast im heimischen Stadion war mit dem HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern ein mittlerweile alter Bekannter in dieser Liga. Das Spiel entwickelte sich recht gut aus der Sicht des SVA. Björn Masur und Franklin Nnane erzielten eine komfortable und verdiente 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste etwas konzentrierter und zielstrebiger zur Sache und kamen innerhalb von vier Minuten, auch Dank zweier Unachtsamkeiten der Arminenabwehr zum Ausgleich und hatten auch danach noch ein, zwei gute Chancen. Arminia erhöhte jetzt wieder das Tempo und drückte den Ball durch Franklin Nnane und Dustin Reinhold innerhalb von fünf Minuten dreimal über die Torlinie Tünderns. Dem 5:2 folgte dann noch eine weitere Unachtsamkeit, so dass die Gäste letztendlich zu drei Auswärtstoren kamen. Ein verdienter Heimsieg, der mit zwei Toren Unterschied auch “passend” ausfiel. Nur auf die Gegentore hätten wohl alle verzichten können.

Laut Medienberichten waren heute bis zu 450 Zuschauer im weiten Rund, wobei ich diese Zahl doch für etwas übertrieben halte. 300 trifft es wohl ganz gut. Gesamelt wird auch weiter fleißig, und zwar für den Bau der Flutlichtanlage im Stadion. Ansonsten wurde noch ein Hopper aus Wien gesichtet.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 300 (geschätzt)
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply