26.05.2013: 1. FC Wunstorf vs. SV Arminia Hannover 2:3 (2:0)

“Derby-Fieber”. Mit dieser Aussage startete die Stadionzeitung des 1. FC Wunstorf in den vorletzten Spieltag der Landesliga gegen den SV Arminia Hannover. Zudem gab es dann einige Seiten weiter noch eine Definition des Begriffs “Derby”. Anscheinend betrachtet man das Spiel an der Barne als ein solches und hat es mal gleich auf eine Stufe mit denen aus Belgrad, Glasgow, Rom, Wien, Istanbul und Rio de Janeiro gehoben. Keine weiteren Fragen 🙂

Fragen warf dagegen das Spiel der “Blauen” in der 1. Halbzeit auf. Das 1:0 für die Hausherren gleich in der 1. Spielminute, 15 Minuten später das 2:0 durch den ehemaligen Arminen Sebastian Schirrmacher. Und noch ein paar mehr Chancen für die Gastgeber in den ersten 45 Minuten, die diese zum Glück nicht nutzten bzw. nutzen konnten. Allerdings muss man auch sagen, dass Wunstorf was Foulspiele anging, in der 1. Halbzeit beim Schiedsrichter quasi einen Freibrief hatte. Es gab zwar immer mal wieder Freistöße, aber nicht eine einzige gelbe Karte. Wunstorf ging auch immer gleich auf den ballführenden Arminen drauf, während der SVA frühestens ab der Mittellinie attackierte. Im zweiten Durchgang gab es bis zur 60. Minute das gleiche Bild. Dann allerdings folgte nach einer Tätlichkeit eine verdiente rote Karte für die Hausherren und die Gäste drehten etwas auf. In der 75. Minute traf Christian Brüntjen zum 2:1 und Nicolas Cochanski legte acht Minuten später das 2:2 nach. Die ersten einheimischen Rentner verließen nun bereits ihre Plätze. Ahnten sie schon, dass es wieder so laufen würde wie in der letzten Saison? Wunstorf versuchte weiter nach vorne zu spielen und stand bei einer eigenen Ecke ohne Absicherung nach hinten mit allen Spielern vorne. Arminia fing den Ball ab, der landete letztendlich bei Dominic Vilches-Bermudez und dieser köpfte zum 2:3 ein. Der Schiedsrichter pfiff dann gar nicht mehr an!

Keine 200 Zuschauer fanden sich bei Dauerregen in der “barne-arena” ein. Darunter der Großteil aus der Landeshauptstadt, der nach einigen verbalen Meinungsaustauschen mit den örtlichen Rentnern ab der 60 Spielminute richtig loslegte und die eigene Mannschaft nach vorne schrie. Hat der Wechsel vom Geschimpfe zur Anfeuerung vielleicht doch geholfen 😉 Ansonsten darf sich die Oberliga mit Wunstorf auf eine Mannschaft freuen, die sicherlich nicht gerade viele Zuschauer hat, auch wenn das Wetter heute sicherlich seinen Teil dazu beigetragen hat. Die kostenlos an der Kasse ausliegende Stadionzeitung “arena-aktuell” hat 32 Seiten im DIN A5-Format und enthält neben einiger Werbung auch ein paar Artikel. Zudem lag zusätzlich noch ein Flyer einer Steuerberatungsgesellschaft drin. Vielleicht für Herrn H. aus M.?

Stadion: barne-arena Wunstorf
Zuschauer: 150 (geschätzt)
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: arena-aktuell (kostenlos)

Leave a Reply