SV Arminia Hannover vs. VfB Oldenburg 0:2 (0:0)

Ärgerlich, ärgerlich. Dies ist zumindest aus meiner Sicht das Fazit des Punktspiels des SV Arminia Hannover gegen den VfB Oldenburg. Arminia begann eigentlich recht gut und auch besser als in den vergangenen Spielen. Dazu kamen einige Tormöglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden. Nach gut 15 Minuten kamen dann die Gäste aus Oldenburg vermehrt zu Chancen, die aber vom erneut guten Sebastian Knust vereitelt wurden sofern er eingreifen musste. So ging es denn auch mit einem 0:0 in die Kabinen. War selbst die Verteilung der gelben Karten in der 1. Halbzeit noch mehr oder weniger ausgeglichen, so sorgte der Schiedsrichter dafür, dass Arminia im zweiten Durchgang hier schnell und gut in Führung ging. Als Ausgleich dafür bekamen die Oldenburger zwei Elfmeter zugesprochen die sie auch beide verwandelten. Durch diese beiden Treffer gewannen die Huntestädter das Duell letztendlich auch. Bei Arminia wurden in der Nachspielzeit noch Artur Smiatek und Firat Bayramoglu mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Ein Punkt wäre für die Arminen heute sicherlich dringewesen, auch wenn der Sieg der Oldenburger in Ordnung geht. Aber mit der gezeigten Leistung dürfte dann vielleicht auch am kommenden Wochenende in Meppen etwas zu holen sein. Ausschnitte des Spiels und auch die beiden (wohl berechtigten) Elfmeter sind unter http://www.vfb-oldenburg-tv.de/ zu sehen.

Vielleicht 500 Zuschauer (ließ sich heute schlecht schätzen) hatten sich an diesem Spätsommertag am Bischofsholer Damm eingefunden. Die gut 200/250 VfB-Fans unterstützten ihre Mannschaft mehr oder weniger durchgehend wohingegen es auf dem Lahmannhügel heute nicht nur recht leer, sondern auch recht still war.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 500 (geschätzt)
Eintritt: 8€ bzw. 5€ ermäßigt bei freier Platzwahl
Stadionzeitung: Arminenpost (1€)
Getränke: 2€
Bratwurst: 2€

Galerie

Leave a Reply