14.04.2013: SV Arminia Hannover vs. TSV Fortuna Sachsenroß Hannover 2:1 (2:1)

Knapp aber verdient. So einfach mal das recht kurze Fazit des Heimspiels des SV Arminia Hannover gegen den TSV Fortuna Sachsenroß Hannover von der Hebbelstraße. Fortuna musste bereits nach nicht einmal zehn Minuten die erste verletzungsbedingte Auswechslung vornehmen. Zu diesem Zeitpunkt hatte Michael Zydek die “Blauen” aber bereits mit 1:0 in Führung geschossen. Im Anschluß neutralisierten sich beide Mannschaften zum Großteil, auch wenn Arminia etwas mehr Möglichkeiten besaß. Man vergaß nur einmal mehr das Toreschießen und hatte bei einem Lattentreffer von Kirill Weber auch etwas Glück. Dem bei den Fortunen vielumjubelten Ausgleich in der 40. Spielminute ließ Arminia mit dem Anstoß, Pass auf die rechte Außenbahn, Flanke in den Strafraum und dem 2:1 durch Christian Brüntjen die richtige Antwort folgen. Dann war auch Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel tat sich nicht mehr so viel neues. Sachsenroß bekam noch eine verdiente gelb-rote Karte, die dem SVA aber nicht viel nützte. Zum größten Teil merkte man nicht einmal, dass die Gäste ein Mann weniger waren. So musste bis zum Ende gezittert werden, aber dann waren die drei Punkte im Sack.

Recht schwach war aus meiner Sicht der Besuch für dieses “Derby”. Keine 300 Zuschauer würde ich schätzen, aber das sieht bei allen anderen Vereinen im hannoverschen Amateursport ja nicht anders aus (Havelse hatte am gleichen Tag zwei Ligen höher 306 Zuschauer). Aber Hauptsache dem Profifußball und dem Fernsehen geht es gut …

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 350 (offiziell)
Eintritt: 8€
Stadionzeitung: bischofshol (0,50€)

Leave a Reply