Archive for July 2016

23.07.2016: FT Braunschweig vs. SV Arminia Hannover 1:2 (0:1)

Pflichtspielauftakt für den SV Arminia Hannover. Wie bereits in der letzten Saison führte der Weg zur FT Braunschweig, diesmal allerdings in der 1. Runde des NFV-Pokals und nicht in der Liga. Ist natürlich immer so eine Sache direkt auf einen Ligakonkurrenten zu treffen. Entweder man kommt weiter oder scheidet gleich in der ersten Runde aus. Trotz der Temperaturen entwickelte sich im Prinzenpark ein interessantes Spiel, dass auch auf den Rängen das ein oder andere Mal für emotionale Ausbrüche sorgte. Was allerdings nicht unbedingt an der Vielzahl der Chancen in der ersten halben Stunde lag 🙂 Arminia erhöhte anschließend bis zum Halbzeitpfiff ein wenig das Tempo und Mohamad Saade verwandelte dann eine dieser Möglichkeiten in der 40. Spielminute zum 0:1. In der Halbzeitpause schaute dann noch einmal der zur USI Lupo Martini Wolfsburg gewechselte Björn Masur bei den Arminenfans vorbei. Nach dem Seitenwechsel drängten die Turner dann ein bißchen mehr und kamen auch prompt zum Ausgleich. Viel Zeit zum jubeln blieb allerdings nicht, denn nur drei Minuten nach dem Ausgleich erzielte Adem Lukac nach schöner Vorarbeit von Dag Rüdiger die erneute Führung für die Blauen. Damit der Sieg nicht noch höher ausfiel griff nun der Assistent an der Seitenlinie häufiger ein und zeigte zum Teil abenteuerliche Abseitsstellungen der Arminen an. Auch Mohamad Saade sah noch Gelb-Rot wohingegen sein Gegenüber trotz Tätlichkeit nicht einmal den gelben Karton sah! Aber auch dies half nichts, der SVA rettete den Sieg über die Zeit und trifft nun im Achtelfinale zu Hause auf die SVG Göttingen 07.

Etwa 250 Zuschauer fanden sich im schönen Prinzenpark in Braunschweig ein. Auch wenn es gut 30 Minuten vor Anpfiff nicht danach aussah, war es doch recht leer im Rund. Aber bis zum Anpfiff füllte es sich dann doch noch ein wenig. Zahlreiche Arminen machten es sich zwischen den Trainerbänken gemütlich und feuerten die Blauen immer wieder an, unterstützten im Laufe der 2. Halbzeit aber auch den Assistenten indem sie ihm lautstark und unterstützend die Abseitsstellungen mitteilten. Nicht ganz nachvollziehbar dagegen die Anrufe der Polizei Braunschweig im Vorfeld der Partie mit Fragen wie viele Leute denn auf welchem Wege anreisen würden. Hat dort in den letzten Jahren ja auch nie jemanden interessiert. Sommerloch? ABM für Zivis? So fanden sich auch wirklich sechs Beamte ein, die wohl einen sehr angenehmen Arbeitstag verlebten! Passend zum Spiel gab es noch die TAZ, die Turner Allgemeine Zeitung die kostenlos an der Kasse auslag sowie das ebenfalls kostenlose Heft “Der Kreisfußballer” das informatives über den “kleinen” Fußball im Kreis Braunschweig benthält.

Und auch am Prinzenpark hat sich seit dem letzten Umbau nichts weiter geändert. Ist denke ich mal bei der Anlage aber derzeit auch gar nicht weiter notwendig.

Stadion: Sportpark Prinzenpark Braunschweig
Zuschauer: 250
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Turner Allgemeine Zeitung (kostenlos)

20160723_1600_FTBraunschweigVsSVArminiaHannover

13.07.2016: SV Arminia Hannover vs. SC Polonia Hannover 6:0 (4:0)

Und der nächste Pokalwettbewerb in der Vorbereitung. Heute ging es für den SV Arminia Hannover auf neutralem Platz im zweiten Spiel des Tages gegen den SC Polonia Hannover (2. Kreisklasse). Angepfiffen wurde die Partie etwa 20 Minuten später als geplant. Grund hierfür war ein Gewitter über der Anlage des BV Werder Hannover. Vom Anpfiff weg machten die Blauen entsprechend Druck und schoss in den ersten 30 Minuten eine 4:0-Führung heraus, ließen dabei aber auch noch einiges an Chancen ungenutzt. Insgesamt wird beim hannöverschen Stadtpokal “nur” über zweimal 30 Minuten gekickt und der SVA schaffte es im zweiten Durchgang bei erneut einigen sehr guten Möglichkeiten zu zwei weiteren Treffern. Gespielt haben heute auf jeden Fall einige Leute aus der A-Jugend-Mannschaft der letzten Saison und der Kader ist derzeit auch noch recht groß. Da könnte man mehr als einmal komplett durchwechseln 🙂 So wurde gefahrlos die nächste Runde erreicht.

Vielleicht 100 Zuschauer fanden sich auf der gut zwei Jahren alten Anlage des BV Werder ein. Sieht eigentlich alles noch sehr neu und gut aus, eine Ausnahme bildet hier nur der Rasen! Grund hierfür ist nach einem kurzen Gespräch im Endeffekt der Bauherr selbst. Denn da in Deutschland ja alles nach DIN-Norm gemacht werden muss, besteht der Untergrund anstatt aus Muttererde aus einem Sand-Kies-Gemisch auf dem natürlich nichts vernünftig anwachsen kann. Da hat die Stadt Hannover mal wieder schöne Vorgaben gemacht! Noch schlimmer sollen demnach die drei Rasenplätze beim VfV 87 Hainholz aussehen, die nur ein Jahr alt sind. Auch hier: Neubau auf gleichem Untergrund. Ansonsten kann die neue Anlage des BV Werder durchaus überzeugen. Wer als Groundhopper allerdings nach Ausbau sucht, wird hier leider nicht weiter fündig. Kapazität dürfte bei maximal 1.000 liegen.

Stadion: Sportplatz Kurländer Weg Hannover
Zuschauer: ca. 100
Eintritt: 5€
Stadionzeitung:

20160713_1945_SVArminiaHannoverVsSCPoloniaHannover

12.07.2016: VfV Borussia 06 Hildesheim vs. SV Arminia Hannover 2:1 (1:0)

Da geht die Vorbereitung auf die neue Saison schon wieder richtig los bzw. steht in 1,5 Wochen bereits die erste Runde im Landespokal an. Gewann der SV Arminia Hannover ein erstes Testspiel beim TuSPo Schliekum mit 6:0 und traf heute in der 29. Ausgabe des Porta Pokals gleich einmal auf den Regionalligisten VfV Borussia 06 Hildesheim. Es entwickelte sich bei sommerlichen Temperaturen ein recht temporeiches Spiel, bei dem man über große Teile der Partie nicht wirklich einen Klassenunterschied sah. Lediglich hin und wieder blitzte der Unterschied dann doch mal ein wenig auf, gerade wenn die Domstädter einmal schnell spielten. So fiel auch das 1:0 für den VfV kurz vor der Halbzeit, als Torhüter Philipp Houck einen Moment zu spät aus seinem Tor kam und der Ball drin war. Die Halbzeitpause und die zweiten 45 Minuten wurden natürlich auch genutzt um fleißig durchzuwechseln. Adem Lukac, der viel wirbelte, gelang leider kein Treffer. Dafür rutschte unserem Keeper ein Ball durch die Hosenträger und es stand 2:0. Die Blauen gaben aber nicht auf. In der 87. Spielminute fiel durch einen durch Sotirios Panagiotidis sicher verwandelten Foulelfmeter der 2:1-Anschlußtreffer. Zu mehr reichte es leider nicht, Pascal Gos sah zudem noch Gelb-Rot. Mal schauen, am Donnerstag geht es hier bereits weiter und am Mittwoch steht das erste Spiel im hannoverschen Stadtpokal an. Volle Woche also für die Arminen!

Etwa 200 Zuschauer fanden sich im Ramlinger Waldstadion ein und alle wollten mal schauen, was gerade so geht. Voll dabei natürlich auch schon die Rentner-Meckerecke 🙂 Eintritt wie gewohnt 7€ pro Spieltag, das kulinarische Angebot auch wie immer gut! Vom Testspiel gegen den frischgebackenen Zweitligisten von 97-1 stand zudem noch eine provisorische Tribüne hinter dem einen Tor (also dem, wo eben noch ein wenig Platz war). Ansonsten: Vorbereitung eben …

Stadion: Waldstadion Ramlingen
Zuschauer: ca. 200
Eintritt: 7€
Stadionzeitung: Magazin Porta Pokal 2016 (kostenlos)

20160712_1830_VfVBorussia06HildesheimVsSVArminiaHannover