Archive for October 2009

SV Arminia Hannover vs. TSV Burgdorf 1:1 (0:0)

Am 12. Spieltag kam es in der Bezirksoberliga Hannover zum Spitzenspiel. Der SV Arminia Hannover empfing als Tabellenführer die TSV Burgdorf (2.). Und in der ersten, wenn auch torlosen, Halbzeit entwickelte sich ein wirklich gutes Spiel. Leider ließ dies im zweiten Durchgang etwas nach. Da wurde mir dann doch etwas zu viel “zerpfiffen”. Tugay Tasdelen war es nach Vorlage von Dennis Weiland vorbehalten, zur erlösenden 1:0-Führung einzunetzen. Allerdings kam Burgdorf nach ein paar Minuten zum nicht unverdienten Ausgleich. Das 1:1 war dann auch der letztendlich wohl gerechte Endstand, auch wenn die Arminen gerade in der ersten Halbzeit einige hundertprozentige Chancen vergaben. Aber wer die Chancen nicht reinmacht, darf sich am Ende eben nicht beschweren.

Gut 600 Zuschauer sorgten endlich mal wieder für einen etwas größeren Besuch am Bischofsholer Damm. Und auch das Wetter spielte entsprechend mit. Der Lahmannhügel sorgte für Unterstützung, aber auch aus Burgdorf waren ein paar Personen angereist, auch wenn man sie kaum vernahm.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 600
Eintritt: 8€ (bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung: Arminenpost (0,50€)

Galerie

HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern vs. SV Arminia Hannover 0:3 (0:3)

Und bereits am Freitag (16.10.2009) ging es für den SV Arminia Hannover weiter. Zu Gast waren die “Blauen” am 11. Spieltag beim HSC Blau-Weiß Schwalbe Tündern bei Hameln. Im Gegensatz zum letzten Spiel nutzen die Arminen diesmal vor allem ihre Standardsituationen und schossen durch André Buchholz und zweimal Tugay Tasdelen bis zur Halbzeit ein ungefährdetes 0:3 heraus. Aber auch bis zum Abpfiff kam der Tabellenletzte aus Tündern nicht großartig bzw. gefährlich vor das Gästetor. Lediglich einmal rutsche Sebastian Knust bei diesem Regenwetter weg, aber der Tünder Spieler setzte den Ball neben das Tor. Alles in allem ein verdienter und nie gefährdeter Auswärtssieg. Am kommenden Sonntag wartet dann die TSV Burgdorf auf die Arminen.

Vielleicht 100/120 Zuschauer fanden sich am Sportplatz an der Schule ein. Darunter bestimmt 50% aus Hannover. Trotz des miesen und kalten Wetters wurden die Arminen von ihren Fans lautstark unterstützt. Aber auch der örtliche Partyservice, der für das leibliche Wohl sorgte, hatte zu kämpfen. Immerhin gab es zur Halbzeit kein Bier mehr :-)

Der Sportplatz an der Schule in Tündern ist auch nicht mehr als ein Sportplatz. Vereinsheim und weitere Plätze des Fusionsvereins finden sich etwas weiter entfernt. Der Platz, auf dem heute gespielt wurde, besitzt keine weiteren Ausbauten. Lediglich sechs Flutlichtmasten gibt es. Auch eine Stadionzeitung oder ähnliches konnte heute nicht gesichtet werden.

Und aufgrund der Abendstudnen gibt es leider auch kaum Fotos. Der Großteil der Bilder ist leider unscharf geworden. Da muss ich dann wohl doch noch mal über die Anschaffung einer Spiegelreflexkamera nachdenken?!

Stadion: Sportplatz an der Schule Tündern
Zuschauer: 100 (geschätzt)
Eintritt: 5€
Stadionzeitung: –

Galerie

SV Arminia Hannover vs. SG Diepholz 0:0 (0:0)

So, dann mit “leichter” Verspätung der Bericht vom letzten Wochenende.

Die ersten Punktverluste im heimischen Stadion gab es für den SV Arminia Hannover am vergangenen Sonntag (11.10.2009) gegen die SG Diepholz. Die Gäste ermauerten sich im Prinzip diesen Punkt. Allerdings vergaben die Arminen auch einiges an Chancen. Insgesamt haben die “Blauen” hier sicherlich zwei Punkte verschenkt. Auf der anderen Seite wurden Chancen nicht genutzt und die Diepholzer werden sicherlich nicht der letzte Gegner in dieser Saison gewesen sein, der derart defensiv antritt. Hier wird im Laufe der Saison noch das ein oder andere Geduldsspiel auf den Verein warten. Umso erfreulicher, dass die Arminen trotzdem versuchten, ruhig und geduldig weiter nach vorne zu spielen.

Vielleicht 300 Zuschauer fanden sich am Bischofsholer Damm ein. Darunter ca. 30 aus Diepholz. Auf dem Lahmannhügel war diesmal auch wieder mehr Stimmung vorhanden. Ein schöner Gruß geht von dieser Stelle aus auch noch einmal an die Besucher vom Sportclub Enschede aus den Niederlanden.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 300 (geschätzt)
Eintritt: 8€ (bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung: Arminenpost (0,50€)

Galerie

TSV Stelingen vs. SV Arminia Hannover 0:4 (0:2)

9. Spieltag in der Bezirksoberliga Hannover. Der SV Arminia Hannover reiste zum TSV Stelingen und kehrte mit einem 4:0-Auswärtssieg wieder heim. In der ersten Halbzeit legten Michael Zydek und Tugay Tasdelen legten in den ersten neun Minuten den Grundstein für den Auswärtserfolg. Aber die Stelinger ließen sich davon nicht wirklich beeindrucken und forderten Sebastian Knust im Arminentor ein ums andere Mal. Zudem standen sie nicht nur einmal im Abseits. Schwächer dagegen auf jeden Fall die Leistung des Unparteiischen-Gespanns. Beide Seiten mehr als genug Möglichkeiten, sich darüber aufzuregen. Denis Lopandic spielte lediglich 13 Minuten für Stelingen, ehe er mit Gelb-Rot vom Platz flog. In der 52. Minute versenkte Florian Herold einen Abpraller von der Latte zum 0:3. Stelingen spielte aber nach wie vor nach vorne und hatte immer wieder Torchancen. Hier hat Arminia vielleicht nich abgebrüht und ruhig genug gespielt. Selbst nach der unberechtigten gelb-roten Karte für Stelingens Jörg Brüning spielten die Gastgeber fleissig mit. Fast mit dem Schlußpfiff erzielte erneut Florian Herold den 0:4-Endstand.

Geschätzt 200 Zuschauer fanden sich im Stelinger Waldstadion ein. Ein paar Anfeuerungen gab es von den Arminenfans, ansonsten genoß man eher das recht angenehme Wetter. Von ein paar Schauern mal abgesehen.  Die Stadionzeitung “Waldstadion Kurier” kommt im DIN A5-Format auf 36 Seiten daher und liegt kostenlos aus.

Stadion: Waldstadion Stelingen
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 6€
Stadionzeitung: Waldstadion Kurier (kostenlos)

Galerie