Archive for the ‘Bezirkspokal’ Category.

01.08.2011: Hannoverscher SC vs. SV Arminia Hannover 3:1 (3:1)

Und so schnell kann es gehen :-( War ich am Vortag gerade von der 1. Halbzeit beim Finale des Porta-Pokals noch richtig angetan von der Leistung des SV Arminia Hannover, sah das heute leider ganz anders aus. Auch wenn es das vierte Spiel in sechs Tagen inkl. harter Vorbereitung war, war das heute wirklich schlecht. Zu gast waren die “Blauen” in der 1. Runde des Bezirkspokals beim Bezirksligisten Hannoverscher SC. Spielerisch lief bei Arminia wenig zusammen und es gab einige Probleme in der Defensive. Zwar konnte Jens Jansen mit einem Hammer aus gut 22 Metern die Führung der Hausherren noch egalisieren, allerdings legte der HSC noch vor dem Wechsel zwei weitere Tore nach. Nach dem Seitenwechsel spielte die Gastgeber weiter munter nach vorne und kamen nicht nur einmal gefährlich vor das heute von Sebastian Knust gehütete Arminentor. Daraus resultierten dann noch einige brenzlige Situationen, zwei Lattentreffer mit eingerechnet. Bei Arminia gibt es in erster Linie nur noch von einem nicht gegebenen Abseitstreffer kurz vor Ende der Partie zu berichten. War kein schöner Abend und kein schöner Start in die neue Saison und unter dem Strich ein verdienter Sieg des HSC. Mal abwarten, wie der Ligastart am Sonntagabend beim OSV Hannover ausgeht.

Circa 300 Zuschauer fanden sich an diesem Montagabend auf dem HSC-Sportplatz an der Constantinstraße ein. Darunter auch viele Arminen, die teilweise schon vor Abpfiff gingen und recht ratlos wirkten bzw. am schimpfen waren. Eine Stadionzeitung oder ähnliches gab es heute nicht.

Stadion: Sportplatz Constantinstraße Hannover
Zuschauer: 300
Eintritt: 4€
Stadionzeitung: -

Sportfreunde Ricklingen vs. SV Arminia Hannover 3:0 (2:0)

Schluß war für den SV Arminia Hannover in der 3. Runde des Bezirkspokals. Beim Ligakonkurrenten Sportfreunde Ricklingen gab es eine glatte 3:0-Niederlage die auch vollkommen in Ordnung geht. Irgendwie schien ein Großteil der Mannschaft einen gebrauchten Tag erwischt zu haben. Ricklingen nutze die sich bietenden Chancen und die “Blauen” konnten sich durchaus auch noch bei ihrem Keeper Thomas Kuhlmann bedanken, dass es nicht noch ein, zwei Gegentore mehr waren. Etwas nachdenklich stimmen im allgemeinen die Zuschauerzahlen im Amateurbereich. Bei den Sportfreunden waren es am 01.09.2009 wohl auch nur ca. 200.

Stadion: Beekestadion Hannover
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 5€
Stadionzeitung: -

Galerie

Hannoverscher SC vs. SV Arminia Hannover 2:7 (1:3)

In der 2. Runde des Bezirkspokals musste der SV Arminia Hannover beim Hannoverschen SC antreten. Für beide Teams war es seit dem 16. Januar 1960 das erste Pflichtspiel gegeneinander. In der ersten Halbzeit sah es auch lange so aus, als ob Arminia keine größeren Schwierigkeiten bekommen würde.  Man führte mit 0:3 und musste kurz vor dem Pausenpfiff noch das 1:3 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel gab es dann einen recht strittigen Elfmeter für die Hausherren, der zum 2:3 führte. Nun stand das Spiel gute zehn Minuten auf der Kippe, aber die “Blauen” sorgten doch noch für einen klaren Sieg. Überragend hierbei sicherlich die Torschützen Kirill Weber, der viermal traf und Dimitrios Alexoudis (2x). Den Schlußpunkt setzte Tugay Tasdelen.

Geschätzt 200 Zuschauer fanden sich zu diesem Spiel an der Constantinstraße ein.  Stimmungstechnich gab es von den Arminen kurzzeitig Unterstützung, als das Spiel auf der Kippe stand. Ansonsten war es ein eher ruhiger Fußballabend, der sicherlich ein paar mehr Zuschauer verdient gehabt hätte.

Stadion: Bezirkssportanlage Constantinstraße Hannover
Zuschauer: 200 (geschätzt)
Eintritt: 4€
Stadionzeitung: -

Galerie

FC Mozaik Spor vs. SV Arminia Hannover 2:4 (2:2)

Puh! Durchatmen nach dem 2:4-Auswärtssieg des SV Arminia Hannover (Bezirksoberliga) beim FC Mozaik Spor (Bezirksliga) aus Hannover in der 1. Runde des Bezirkspokals 2009/2010. Zwar brachte Garip Capin die “Blauen” in der 14. Minute mit 0:1 in Führung, die Gastgeber gingen aber noch vor der Pause mit 2:1 in Führung. Paul Janke verwandelte eine Minute vor dem Pausenpfiff einen Foulelfmeter zum 2:2 Ausgleich. Insgesamt war es in der 1. Halbzeit doch ein recht zerfahrenes und durch viele Schiedsrichterpfiffe unterbrochenes Spiel. In der 74. Spielminute erzielte Dimitrios Alexoudis das erlösende 2:3 bevor der eingewechselte Tugay Tasdelen den 2:4-Endstand quasi mit dem Schlußpfiff erzielte. Als die Kräfte bei Mozaik dann etwas schwanden, kam Arminia auch noch zu einigen weiteren hundertprozentigen Torchancen, die allerdings vergeben wurden.

Geschätzte 300 Zuschauer fanden sich am Sportplatz Grashöfe in Hannover-Vinnhorst zu diesem Spiel ein. Bei der Anlage handelt es sich um einen reinen Rasenplatz ohne weitere Ausbauten. Dafür war die Verpflegung im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen doch um einges vielfältiger!

Stadion: Sportplatz Grashöfe Hannover-Vinnhorst
Zuschauer: 300 (geschätzt)
Eintritt: 5€
Stadionzeitung: -

Galerie