Archive for the ‘Hoofdklasse B’ Category.

15.03.2014: VV Zwaluwen vs. XerxesDZB 1:0 (0:0)

Bereits am letzten Wochenende wurde mal kurz über einen kleinen Ausflug in die Niederlande nachgedacht. Gab es am Wochenende doch einige Klubs, die für die anstehenden Spiele die Clubcard-Pflicht aufhoben. Von daher wurde sich um 09:30 Uhr mit Jürgen in Hannover getroffen und es ging gen Westen. Mit kurzer Pause auf niederländischer Seite wurde pünktlich Rotterdam erreichen und in einer Seitenstraße geparkt. Ziel des ersten Spiels war die Partie der Hoofdklasse B (4. Liga) zwischen VV Zwaluwen und XerxesDZB. Sozusagen ein Lokalderby, sind doch beide Teams in Rotterdam beheimatet 🙂 auch wenn Zwaluwen zu Vlaardingen gehört, wie ich durch die nette E-Mail von Han Monsees erfahren habe. Die Hausherren (Zwaluwen sind Schwalben, daher auch der Vogel im Vereinswappen bzw. der Spitzname) stehen im Mittelfeld der Tabelle, wohingegen die heutigen Gäste knapp über dem (Relegations-) Strich stehen und durchaus noch ein paar Punkte sammeln möchten. Star des heutigen Nachmittags war aber der Schiedsrichter. Die Spieler bemühten sich war, konnten ihn aber nicht in den Schatten stellen. Bereits im Laufe der 1. halbzeit gab es eine Verletzungsunterbrechung, da sich der Leiter der Partie behandeln lassen musste. Hochkarätig war das Spiel keinesfalls und es gab auch nicht wirklich viele Torchancen. nach dem Seitenwechsel setzte der Schiedsrichter noch einen drauf und bat in der 64. Spielminute beide Mannschaften vom Platz: Er konnte nicht mehr laufen und auch eine Behandlung in der Kabine brachte keinen Erfolg. Da auch nach 15 Minuten niemand wusste, wie es hier weitergeht, ging es für Jürgen und mich zum 2. Spiel des Tages. Der ebenfalls vor Ort gewesene Westbevern-Jörg wusste dann via SMS noch zu berichten, dass es nach über einer halben Stunde mit einem zufällig vor Ort gewesenen Ersatzschiedsrichter weiterging. So fiel dann in der 84. Minute auch noch ein Tor für die Gastgeber und ein Spieler dieser Mannschaft handelte sich nach Abpfiff (!) seine zweite gelbe Karte und damit Gelb-Rot ein …

Offiziell 300 Zuschauer waren hier und heute vor Ort. Die Gäste unterstützt vom Kidsclub, der mit eigenem Reisebus anreiste und mittels Fahnen, geschossenen Luftschlangen und Co. die eigene Elftal unterstützte. Dazu hingen am Fangzaun hinter dem Tor noch zwei Fahnen: Eine Vereinsfahne und eine mit der Aufschrift “4ever Legends” und den Namen Coen, Fas und Wim inkl. Fotos. Sehr überzeugen konnten auch die Fahnen der Gemeinde Rotterdam. Kommen diese doch im wunderschönen Grün-Weiß-Grün daher 🙂 Zudem gab es sogar eine kleine, achtseitige Stadionzeitung an der Kasse sowie kiffende Stewards am Spielfeldrand.

Niederlande und Naturrasen. das war schon mal die erste Überraschung am heutigen Nachmittag. Denn hier wurde trotz des vielleicht nicht ganz so prallen Wetters auf dem Hauptplatz gespielt. Dieser hat neben einem netten Vereinsheim (Nummerziehen um anschließend auf sein Essen zu warten) immerhin eine kleine, überdachte Tribüne zu bieten. Der Rest ist unbebaut. In einer Ecke steht eine kleine, elektronische Anzeigetafel, aber es gibt kein Flutlicht. Das ganze steht zudem in einer durchaus etwas besseren Gegend von Rotterdam und bietet Platz für knapp 3.000 Zuschauer.

Stadion: Sportpark Zwaluwenlaan
Zuschauer: 300
Eintritt: 6,50€
Stadionzeitung: Zwaluwen Thuis (kostenlos)