Archive for the ‘Freundschaftsspiel’ Category.

SV Arminia Hannover vs. VfL Bückeburg 2:4 (1:1)

So langsam neigt sich die Saisonvorbereitung des SV Arminia Hannover dem Ende entgegen. Gegen den VfL Bückeburg (Oberliga) gab es zwar eine 2:4-Niederlage, allerdings waren die guten Ansätze über weite Strecken doch zu erkennen. Individuelle Fehler führten dann noch nach der 2:1-Führung zu den späteren Gegentoren.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 100 (geschätzt)
Eintritt: 5€
Stadionzeitung:

Galerie

TSV Havelse vs. Hannover 96 II 6:4 n. E. (0:0;1:1)

Pünktlich vor dem Finale setzte dann auch der Regen ein. In der ereignisarmen 1. Halbzeit gab es in der Partie zwischen dem TSV Havelse und Hannover 96 II nicht wirklich viel zu sehen. Direkt nach dem Seitenwechsel erzielten die “Roten” das 0:1 und die Partie kam besser in Fahrt. Beide Teams hatten noch ein paar Chancen, ehe Babacar N’Diaye praktisch mit dem Schlußpfiff den Ausgleich für Havelse erzielte. Im Elfmeterschießen war der TSV dann die etwas glücklichere Mannschaft und gewann den 1. Einbecker-Cup.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 150 (geschätzt)
Eintritt: 8€ (Tageskarte bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung:

Galerie

Sportfreunde Ricklingen vs. SV Arminia Hannover 1:4 (0:3)

Finaltag beim Einbecker-Cup 2009. Im Spiel um Platz 3 standen sich die Sportfreunde Ricklingen (Bezirksoberliga) und der gastgebende SV Arminia Hannover (Bezirksoberliga) gegenüber. Bis zur Halbzeit zogen die Arminen gegen den Ligakonkurrenten bereits auf 0:3 davon. Dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer zum 1:3 folgte nur drei Minuten später durch den zweiten von Paul Janke verwandelten Foulelfmeter da 1:4. Insgesamt ein nettes Spiel, das bei der Arminenmannschaft Lust auf mehr macht.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 150 (geschätzt)
Eintritt: 8€ (Tageskarte bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung:

Galerie

Hannover 96 II vs. SV Arminia Hannover 4:2 (3:2)

Im zweiten Spiel des Tages traf Hannover 96 II (Regionalliga) auf den gastgebenden SV Arminia Hannover (Bezirksoberliga). Die “Roten” führten recht schnell mit 3:0, allerdings kam es für die “Blauen” nicht zu einem Debakel. Noch vor der Halbzeitpause führten zwei Treffer zum 3:2. Nach dem Wechsel erspielten sich dann beide Teams noch ein paar Chancen, allerdings traf lediglich 96 noch einmal zum 4:2-Endstand.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 120 (geschätzt)
Eintritt: 8€ (Tageskarte bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung:

Galerie

Sportfreunde Ricklingen vs. TSV Havelse 1:2 (0:0)

Zum ersten Mal wird 2009 der Einbecker-Cup beim SV Arminia Hannover ausgetragen. Im ersten Spiel des Tages trafen am Freitag, den 10.07.2009, die Sportfreunde Ricklingen (Bezirksoberliga) und der TSV Havelse (Oberliga) aufeinander. Havelse vergaß in der 1. Halbzeit einfach das Toreschießen. Dazu kamen im Verlauf des Spiels noch ein Pfosten- und ein Lattentreffer. Zwar zog der TSV trotzdem auf 0:2 davon, nach dem Anschlußtreffer wurde es dann aber doch noch einmal spannend. Zwar war Havelse besser und erspielte sich auch einiges an Torchancen, musste dann aber doch bis zum Abpfiff um den Sieg zittern: Ricklingen setzte durchaus den einen oder anderen gefährlichen Angriff an.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 120 (geschätzt)
Eintritt: 8€ (Tageskarte bei freier Platzwahl)
Stadionzeitung:

Galerie

WKS Slask Wroclaw vs. Heart of Midlothian FC 1:0 (0:0)

Am heutigen Mittwochabend gab es um 19:00 Uhr ein internationales Freundschaftsspiel im Rudolf-Kalweit-Stadion des SV Arminia Hannover. WKS Slask Wroclaw (Polen) traf auf den Heart of Midlothian FC (Schottland) und siegte letztendlich mit 1:0. Es war gerade in der 1. Halbzeit eine eher schwache Partie. Nach dem Seitenwechsel taten beide Teams dann etwas mehr. Wobei Slask dem zweiten Treffer dann doch etwas näher war als die Schotten dem Ausgleich. Allerdings waren die Hearts auch gestern erst noch in Goslar. Und unter den ca. 150 Zuschauern fanden sich auch ein paar polnische Fans ein.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 150 (geschätzt)
Eintritt: 7€
Stadionzeitung:

Galerie

SV Arminia Hannover vs. Kuba 0:4 (0:2)

Schöner Auftakt für den SV Arminia Hannover in die Vorbereitung zur Bezirksoberligasaison 2009/2010. Zu Gast im Rudolf-Kalweit-Stadion war die Nationalmannschaft Kubas. Die Gäste gewannen auch entsprechend verdient mit 0:4. Arminia, gerade an diesem Sonntag (05.07.2009) wieder ins Training eingestiegen erspielte sich kaum Möglichkeiten. Aber alle rund 700 Zuschauer genossen das Spiel, das Wetter und das drumherum.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 700
Eintritt: 8€
Stadionzeitung:

Galerie

SV Arminia Hannover vs. SV Ramlingen/Ehlershausen 2:0 (2:0)

So, jetzt geht es auch bei mir endlich wieder mit Fußball weiter. Den Auftakt in das Jahr 2009 machte das Vorbereitungsspiel zwischen dem SV Arminia Hannover (Oberliga Niedersachsen West) und dem SV Ramlingen/Ehlershausen (Bezirksoberliga Hannover). Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz der Bezirkssportanlage Bemerode vor ca. 50 Zuschauern. Ramlingen begann die Partie recht hart und senste durchaus den einen oder anderen Arminen um. Dafür schossen die “Blauen” durch Kader Yenisen und Ole-Jannes Teklenburg schon in der 1. Halbzeit bei kalter Witterung den Sieg heraus. Das sah auch spielerisch gut aus. Auch die beiden Neuzugänge Marcel Kattenhorn und Dominik Strunkey spielten, wobei ich Kattenhorn mit seiner Glatze fast nicht erkannt hätte.

Stadion: Bezirkssportanlage Bemerode Hannover (Kunstrasen)
Zuschauer: 50 (geschätzt)
Eintritt:
Stadionzeitung:

Galerie

SV Arminia Hannover vs. Hannoverscher SV 1896 0:8 (0:5)

Kurz nach der Landung aus Island stand in Deutschland das nächste Spiel auf dem Programm. Der SV Arminia Hannover hatte im Rahmen der Zeitungsaktion “Holt euch 96” von der Neuen Presse Hannover ein Spiel gegen den Hannoverschen SV von 1896 gewonnen. Der Gewinner dieser Aktion darf den Großteil der erzielten Einnahmen behalten. Diese Aktion gibt es jedes Jahr.

Spielerisch war die Sache recht schnell gelaufen. Schon nach vier Spielminuten stand es 0:2 und man ahnte böses. Aber Arminia fing sich dann doch noch. Trainer Bernd Krajewski hatte vor der Partie gesagt, dass acht Gegentreffer in Ordnung wären. Auf jeden Fall sollte eine zweistellige Niederlage verhindert werden. Zur Halbzeit stand es 0:5 und nach 90 Minuten 0:8. Sogar ein Mike Hanke traf dreimal, davon allerdings zweimal per Foulelfmeter. An beiden Elfmetern wäre Sebastian Knust zudem fast drangewesen. Zumindest bei Arminia durften auch alle Akteure mindestens eine Halbzeit ran und es gab auch durchaus Torchancen, die aber zu keinem Treffer führten. Und selbst Frank Fahrenhorst traf diesmal nicht ins eigene Netz. Wichtig neben den Einnahmen aber sicherlich für beide Trainer, dass sich kein Akteur verletzt hat. Für Arminia geht es dann schon am Sonntag im Ligabetrieb weiter. Stimmungstechnisch war heute auf beiden Seiten nichts los. Es war auch eher ein Familienevent.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 2.784
Eintritt: 5€ (Stehplatz) bzw. 10€ (Sitzplatz)
Stadionzeitung: Keine
Getränke: 2€
Bratwurst: 2€

Galerie