Archive for the ‘Niedersachsenliga’ Category.

11.06.2016: SV Arminia Hannover U19 vs. JFV Northeim U19 4:0 (1:0)

Wie es mittlerweile fast schon Tradition ist, findet zwei Wochen nach Saisonschluß bei den 1. Herren der Strafraummilizcup der Fans im Stadion statt. Meiner einer verbrachte den Großteil des Tages ab etwa 10 Uhr auch eher in der Küche und zum Teil am Grill, während die anderen sich als gute Gastgeber präsentierten und den letzten Platz beim eigenen Turnier belegten 😉 Alles wie immer also, wobei diesmal mit dem FC Südstadt Sürien erstmals auch eine Mannschaft mit Flüchtlingen am Turnier teilnahm. Passend zum Rahmenprogramm stand heute ab 16 Uhr auch noch ein Jugend-Heimspiel des SV Arminia Hannover auf dem Programm. Diesmal durfte sich die A-Jugend des JFV Northeim dem fachkundigen Publikum von etwa 60 Zuschauern auf der Tribüne und der Terrasse der Gaststätte präsentieren 🙂

Die Gäste des JFV standen bereits vor diesem 26. Spieltag als Absteiger fest und haben im Laufe der Saison 16 Niederlagen kassiert. War das Spiel zu Beginn noch recht ausgeglichen, änderte sich das im Laufe der Partie dann doch und Arminia gewann entsprechend die Oberhand. Allerdings verschossen die Gäste in der 21. Spielminute einen Foulelfmeter und kassierten gut drei Minuten später nach einem Torwartfehler das 1:0 durch Branislav-Aleksandar Tesic. Dieser Spielstand hielt dann auch bis zur Halbzeitpause und danach reichten den “Blauen” starke acht Minuten um erneut durch Tesic (52.), Armin Ziegenbein (55.) und Leon Preine (60.) um ein letztendlich entscheidenes 4:0 herauszuschießen. In der letzten halben Stunde gab es dann zwar durchaus noch die ein oder andere Chance auf beiden Seiten, allerdings keine weiteren Tore mehr. So blieb es beim 4:0 und die A-Jugend feierte noch einen schönen (und langen) Saisonabschluß, zumal ein Großteil der Spieler dem älteren Jahrgang angehört und die Mannschaft damit mehr oder weniger auseinandergeht. Mal schauen, wo die Jungs landen. Schade aber auf jeden Fall, dass langjährige Eigengewächse wohl nicht bei den Blauen in der Oberliga auflaufen werden.

Fotos können diesmal leider nicht angeboten werden.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 60
Eintritt:
Stadionzeitung:

14.05.2016: SV Arminia Hannover U19 vs. TuS Blau-Weiß Lohne U19 4:0 (3:0)

Samstagnachmittag und mal wieder ging es zum SV Arminia Hannover. Und zwar in erster Linie nicht, um wie viele andere in der Vereinsgaststätte Bundesliga-Fußball zu schauen, sondern um der A-Junioren-Partie gegen den TuS Blau-Weiß Lohne beizuwohnen. Für beide Mannschaften geht es um nicht mehr wirklich viel. Arminia wird von Platz 4 nicht mehr wirklich weit wegkommen und die heutigen Gäste sollten mit dem Abstieg auch nicht mehr wirklich etwas zu tun bekommen.

Dem geneigten Zuschauer der 1. Herren des SVA werden die Torschützen zur ungefährdeten 3:0-Halbzeitführung durchaus etwas sagen. Trafen doch Jacques Hieronymus, Armin Ziegenbein und Garvin Mulamba. Und auch ansonsten waren die Blauen überlegen. Dem 1:0 in der 4. Spielminute folgten sofort ein weiterer Ball ans Außennetz sowie ein Pfostentreffer innerhalb kürzester Zeit! Der Rest der Partie wurde dann noch munter mit weiteren bekannten verquatscht, die so nach und nach auftauchten. Und als wir gegen Ende der Partie unseren Standort auf die Terrasse verlegten sahen wir noch eine rote Karte für die Gäste, einen Zeitstrafe für Arminia und das 4:0 durch Branislav-Aleksandar Tesic. Zudem wurden wir von den anwesenden Erziehungsberechtigten gut unterhalten. Der Lohner Vater fürchtete eine hohe Klatsche und einer der Arminenväter “motivierte” seinen Sohn mit dem ein oder anderen Spruch, war auf der anderen Seite aber auch bemüht zu betonen, dass doch neben dem bereits feststehenden Erstligaabsteiger bitte schön Bremen und Hamburg den Gang nach unten antreten sollten. War insgesamt mal wieder recht unterhaltsam und der Abend dauerte dann trotz der Schweinekälte mit Vereinskneipe, 4. Bierfest an der Marktkirche und einem Kneipenbesuch in der Oststadt noch ein wenig länger.

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 30
Eintritt:
Stadionzeitung:


Created with flickr slideshow.

15.06.2013: SV Arminia Hannover U19 vs. Lüneburger SK U19 4:2 (1:1)

Entgegen der in der letzten Woche geäußerten Meinung stand dann doch noch ein weiteres Spiel mit Beteiligung des SV Arminia Hannover auf dem Programm 🙂 Im Anschluß an den 13. Strafraummilizcup des Fanclub 77 spielten die A-Junioren ihr vorletztes Punktspiel in der Niedersachsenliga. Zu Gast war die U19 des Lüneburger SK. Arminia steht bereits als Absteiger fest und Lüneburg legte recht schnell und gut vor. Nach nicht einmal 15 Minuten stand es 0:1 und es sah zeitweise so aus, als ob das auch so weitergeht, aber nur vier Minuten später fiel der vielumjubelte Ausgleich. Mit diesem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause. nach dem Seitenwechsel war es erneut der LSK, der in Führung ging. Dann folgten aber sehr starke fünf Minuten der Arminen und die “Blauen” zogen auf 4:2 davon. Dies war dann letztendlich auch der Endstand, wobei durchaus auch noch der ein oder andere Treffer hätte fallen können.

Sicherlich etwas ungewohnt für die A-Jugend war der Support von der Tribüne, aber wenn man im Anschluß an ein Fanclubturnier spielt muss man damit wohl auch rechnen 😉

Stadion: Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 150
Eintritt:
Stadionzeitung:

01.04.2013: SV Arminia Hannover U19 vs. SV Rasensport DJK Osnabrück U19 1:3 (0:2)

Nachdem das eigentlich angedachte Tschechien-Wochenende über Ostern dank einer “schönen” Grippe buchstäblich ins Wasser fiel, war ich zumindest am Ostermontag wieder so fit, um mich zum SV Arminia Hannover zu bewegen. Dort trat bereits um 13:00 Uhr die U19 des SV zu einem Nachholspiel in der Niedersachsenliga an. Zu Gast war der SV Rasensport DJK Osnabrück, eine Mannschaft die unter den ersten Drei der Tabelle steht, wohingegen die “Blauen” als Aufsteiger leider im Abstiegskampf stecken. Aber auch in der Niedersachsenliga ist die Tabelle derzeit arg verzehrt. Alles in allem entwickelte sich ein Spiel, in dem die Gäste nicht unbedingt große Schwierigkeiten hatten. Nach einer guten Viertelstunde stand es 0:1 und dann ließen die Rasensportler die Arminen mal machen um nach einer halben Stunde das 0:2 zu erzielen. Kurzzeitig keimte beim SVA etwas Hoffnung auf, als per Foulelfmeter im zweiten Durchgang auf 1:2 verkürzt werden konnte. Aber spätestens mit dem 1:3 in der 90. Minute war alles klar. Zumal Osnabrück auch so noch einiges an Chancen zur Vorentscheidung ausließ. Die Rasensportler haben demnach aus den letzten acht Spielen 21 Punkte geholt! Das dürfte einiges aussagen.

Gut und gerne 65 Zuschauer waren es im Laufe der 2. Halbzeit, die dieser Partie beiwohnten. Viele natürlich, die anschließend zum Herrenspiel wollten. Aber auch aus Osnabrück waren einige Personen mit Schal, etc. angereist.

Stadion: E-Platz Rudolf-Kalweit-Stadion Hannover
Zuschauer: 65
Eintritt: –
Stadionzeitung: –