Archive for the ‘1 PROV (Brabant)’ Category.

10.03.2012: KFC Diest vs. KSK Halle 0:1 (0:0)

… Angesetzt war das Abendspiel in der 5. Liga, wobei der ehemalige Erstligist KFC Diest (1961/62 bis 1964/65) im heimischen Warandestadion in der Provinz Brabant auf den KSK Halle traf. Erwartungen gab es eigentlich nur an das Stadion, aber die Heimfans übertrafen die Erwartungen auf jeden Fall :-) Das Spiel selbst bestand in erster Linie aus Kich’n’Rush inklusive “gesunder” Härte. Mit einem nicht wirklich unterhaltsamen 0:0 ging es in die Kabinen und auch im zweiten Durchgang sah es nicht wirklich nach einem Treffer für eine der beiden Mannschaften aus. Kurz vo dem Abpfiff der Partie legten die Gäste der Heimmannschaft dann aber doch noch ein Ei ins Nest und nahmen so nicht unbedingt verdient drei Punkte mit nach Halle. Auf der anderen Seite hat Diest ja die wenigen Chancen die sie hatten, auch nicht genutzt.

Aufzufallen wusste neben dem Stadion auch der recht gute Besuch. Geht man in Belgien in der 3. und 4. Liga häufig von 300 bis 500 Zuschauern aus, waren es hier und heute gut 800. Und die Heimseite legte beim Einlauf der Mannschaften auch gleich einmal gut vor. Man hörte nur einen kurzen Knall und schon gingen einige Bengalen und Blinker an. Hat aber niemanden wirklich gestört. Schiedsrichter und Assistenten haben das nicht einmal eines Blickes gewürdigt und das Spiel entsprechend angepfiffen und auch laufen lassen. Auf der gesperrten Gegengeraden hing zudem eine große KFC Diest-Fahne und die Heinseite machte sich auch einige Male per Trommel bemerkbar. Der Eintritt lag bei 7€ und eine Stadionzeitung oder ähnliches gab es leider nicht.

Star des Abends war aber ganz klar das Warandestadion bzw. offiziell Stedelijk Sportstadion De Warande. Laut offiziellen Angaben passen hier 8.00 Zuschauer rein. Es gibt eine große überdachte Haupttribüne, die auf den Stufen montierte Holzlatten sowie weiße Schalensitze in der Mitte bietet und daher als Sitzplatztribüne durchgeht. Direkt gegenüber geht über die gesamte Länge eine überdachte Stehtribüne, die aber leider genauso wie die unüberdachten Stehbereiche in den Kurven gesperrt ist. Daher dürfte das eigentliche Fassungsvermögen derzeit wohl bei rund 2.000, allerhöchstens 2.500 liegen. Flutlicht gibt es selbstverständlich auch. Und Jürgen wird wohl recht haben, dass man in Diest demnächst mit weiteren deutschen Hoppern rechnen muss, gell Ansgar ;-) Weitere Bilder gibt es auch bei den belgischen Kollegen von http://www.groundhopping.be.

Stadion: Stedelijk Sportstadion De Warande Diest
Zuschauer: 800 (geschätzt)
Eintritt: 7€
Stadionzeitung: –